Fahnder finden entführten Jungen in Santo Domingo

Kaiserslautern - Ein siebenjähriger Junge aus der Pfalz, der von seinem Vater entführt worden war, ist nach eineinhalb Jahren wieder bei seiner Mutter. In der Dominikanischen Republik wurden die Fahnder fündig.

Der Vater sei bereits am 3. April in der Stadt Santo Domingo verhaftet worden, teilte die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern am Dienstag mit und bestätigte damit Angaben des Südwestrundfunks (SWR). Den Siebenjährigen hatte er bei sich.

Das Kind wurde am 7. April von der Mutter in der Dominikanischen Republik abgeholt. Der 44-jährige Vater wurde nach Frankfurt geflogen, wo das Amtsgericht Untersuchungshaft anordnete. Er hatte das Kind nach einem Treffen nicht zurückgebracht. Gegen den Vater bestand ein internationaler Haftbefehl wegen der “Entziehung eines Minderjährigen“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Punkt, Punkt, Pointillismus: Kennzeichen der Stilrichtung sind Farbpunkte, die sich erst aus einer gewissen Entfernung zu einem Gesamtbild fügen. Auf eine ähnliche Idee …
Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang

Kommentare