Fahnder finden entführten Jungen in Santo Domingo

Kaiserslautern - Ein siebenjähriger Junge aus der Pfalz, der von seinem Vater entführt worden war, ist nach eineinhalb Jahren wieder bei seiner Mutter. In der Dominikanischen Republik wurden die Fahnder fündig.

Der Vater sei bereits am 3. April in der Stadt Santo Domingo verhaftet worden, teilte die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern am Dienstag mit und bestätigte damit Angaben des Südwestrundfunks (SWR). Den Siebenjährigen hatte er bei sich.

Das Kind wurde am 7. April von der Mutter in der Dominikanischen Republik abgeholt. Der 44-jährige Vater wurde nach Frankfurt geflogen, wo das Amtsgericht Untersuchungshaft anordnete. Er hatte das Kind nach einem Treffen nicht zurückgebracht. Gegen den Vater bestand ein internationaler Haftbefehl wegen der “Entziehung eines Minderjährigen“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elfjährigen vergewaltigt: Urteil gegen falschen Polizisten
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun wurde er vor dem Landgericht Schwerin verurteilt.
Elfjährigen vergewaltigt: Urteil gegen falschen Polizisten
Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Statuen-Verwirrung in Kassel: Künstler lässt nicht locker
Künstler Manfred Kielnhofer hat seine Figuren "Wächter der Zeit" in Kassel während der documenta aufgestellt. Sie verschwinden aber immer wieder.
Statuen-Verwirrung in Kassel: Künstler lässt nicht locker
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie …
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien

Kommentare