+
Das Neugeborene hatte eine rosa gestreifte Mütze auf.

Fahndung nach Mutter

Säugling auf Toilette ausgesetzt

Berlin - Ein Säugling wurde eingehüllt in einer Decke auf der Besuchertoilette des Virchow-Klinikums in Wedding gefunden. Die Berliner Polizei fahndet nach der Mutter, doch bisher fehlt von ihr jede Spur.

Der Säugling war am Sonntag im Bereich der Kinderrettungsstelle der Klinik am Augustenburger Platz entdeckt worden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nach Angaben einer Charité-Sprecherin hatte eine Reinigungskraft das in eine Decke gehüllte Baby gefunden. Die Polizei ermittelt wegen Kindesaussetzung und sucht nacht Zeugen. Bisher gebe es aber keine neuen Erkenntnisse, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Das Findelkind wird jetzt in dem Krankenhaus betreut und ist nach Angaben der Ärzte wohlauf.

Als das Neugeborene gefunden wurde, trug es eine rosa-weiß-gestreifte Mütze, ein weißes Jäckchen und eine hellblaue Strumpfhose.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Bei einem tragischen Unfall hat eine junge Mutter in Brandenburg ihr eigenes Kind mit dem Auto angefahren und schwer verletzt.
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an

Kommentare