Waghalsiges Manöver

Fahrer und Beifahrer tauschen Sitze auf A 6

Heilbronn - Bei Tempo 50 haben ein Autofahrer und sein 77 Jahre alter Beifahrer in Heilbronn die Plätze getauscht. Sogar die Polizei zollte den beiden Respekt.

 “Dem ist einigermaßen Respekt zu zollen, denn der 77-Jährige war äußerst agil und man merkte ihm die Anstrengung nicht an“, berichtete die Polizei. Eine Streife habe den Wagen am Dienstag auf der Autobahn 6 in Richtung Mannheim kontrollieren wollen, an dessen Steuer zunächst ein jüngerer Mann mit grauem Vollbart saß.

Die Beamten lotsten das Auto auf einen Parkplatz. “Groß war die Überraschung, als beim Aussteigen festgestellt wurde, dass die beiden Insassen einen Platztausch durchgeführt hatten. Plötzlich saß der Bärtige auf der Beifahrerseite und der ältere Herr hinter dem Steuer“, teilt die Polizei weiter mit. Der 36-Jährige habe keinen Führerschein gehabt.

dpa

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Häftling entkommt bei Familienbesuch in Hamburg
Bei einem Familienbesuch in Hamburg ist einem Häftling des Lübecker Gefängnisses die Flucht gelungen.
Häftling entkommt bei Familienbesuch in Hamburg
Unbekannter entblößt sich vor Kindern und will Achtjährige wegtragen
Ein Unbekannter hat in einem Kleingartengelände in Lübeck versucht, ein achtjähriges Mädchen wegzutragen. Dabei schrie das Mädchen um Hilfe - der Mann ließ das Mädchen …
Unbekannter entblößt sich vor Kindern und will Achtjährige wegtragen
Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“
Nach der tödlichen Fahrt mit einem Transporter in Bushaltstellen in Marseille hat eine Untersuchung des mutmaßlichen Täters einen „wahrscheinlichen psychotischen …
Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“
Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer
Bordellbesucher haben einer Prostituierten in Hannover ihre EC-Karte samt PIN-Nummer ausgehändigt und dies teuer bezahlt.
Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer

Kommentare