Waghalsiges Manöver

Fahrer und Beifahrer tauschen Sitze auf A 6

Heilbronn - Bei Tempo 50 haben ein Autofahrer und sein 77 Jahre alter Beifahrer in Heilbronn die Plätze getauscht. Sogar die Polizei zollte den beiden Respekt.

 “Dem ist einigermaßen Respekt zu zollen, denn der 77-Jährige war äußerst agil und man merkte ihm die Anstrengung nicht an“, berichtete die Polizei. Eine Streife habe den Wagen am Dienstag auf der Autobahn 6 in Richtung Mannheim kontrollieren wollen, an dessen Steuer zunächst ein jüngerer Mann mit grauem Vollbart saß.

Die Beamten lotsten das Auto auf einen Parkplatz. “Groß war die Überraschung, als beim Aussteigen festgestellt wurde, dass die beiden Insassen einen Platztausch durchgeführt hatten. Plötzlich saß der Bärtige auf der Beifahrerseite und der ältere Herr hinter dem Steuer“, teilt die Polizei weiter mit. Der 36-Jährige habe keinen Führerschein gehabt.

dpa

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Mann von Baum erschlagen
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Mann von Baum erschlagen
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun gestand er die Tat vor dem Landgericht Schwerin.
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Ein verheerender Waldbrand sucht Portugal heim. Es gibt Dutzende Tote. Noch immer kämpft die Feuerwehr gegen die Flammen. Der Staatspräsident spricht von einer …
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt

Kommentare