Auf dem Weg in die Arbeit aufgeflogen

Mann fährt 14 Jahre mit gefälschtem Führerschein

Waidhaus - Jahrelang ist ein 34 Jahre alter Autofahrer mit einem gefälschten Führerschein durch ganz Europa gereist. Auf dem Weg in die Arbeit wurde er jetzt erwischt. 

Der Fahrer hatte seine Fahrerlaubnis 2001 verloren, als er betrunken am Steuer erwischt wurde. Daraufhin kaufte er sich einen gefälschten Führerschein in Litauen.

Am frühen Freitagmorgen wurde er schließlich nahe der tschechischen Grenze in der Oberpfalz erwischt. Nach Angaben der Polizei kontrollierten Schleierfahnder bei Waidhaus den Autofahrer, der gerade mit einem Kollegen zur Arbeit nach Tschechien fahren wollte. Der Mann bekam eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist der Buß- und Bettag heute eigentlich ein Feiertag?
Ist der Buß- und Bettag 2017 heute eigentlich ein Feiertag? Und welches Bundesland hat schulfrei? Hier finden Sie alle Infos.
Ist der Buß- und Bettag heute eigentlich ein Feiertag?
Massenrausch nach Heilpraktikerseminar: Das Urteil überrascht
Nach einem Massenrausch bei einem Seminar kamen Teilnehmer mit Halluzinationen ins Krankenhaus. Gut zwei Jahre später wird der Veranstalter verurteilt. Der Richterspruch …
Massenrausch nach Heilpraktikerseminar: Das Urteil überrascht
Dieser Zahlencode verrät welches Ü-Ei eine Figur enthalten könnte
Jeder ist wild auf die Figuren in Überraschungseier. Als Kind hat man immer die Schokoladeneier geschüttelt, um an den begehrten Inhalt zu kommen. Doch das soll auch …
Dieser Zahlencode verrät welches Ü-Ei eine Figur enthalten könnte
Prozess um Massenrausch von Handeloh endet mit Bewährung
Die Drogen sollen das Bewusstsein erweitern, doch das Experiment geht schief: Menschen kommen mit Halluzinationen ins Krankenhaus. Gut zwei Jahre später wird der …
Prozess um Massenrausch von Handeloh endet mit Bewährung

Kommentare