+
Der Fahrer ist mit seinem Handy in der Hand auf einer belgische Autobahn tödlich verunglückt.

Vermutlich abgelenkt 

Fahrer stirbt mit Handy in der Hand bei Auffahrunfall

Ein Fahrer eines Lieferwagens ist mit seinem Handy in der Hand auf der belgischen Autobahn tödlich verunglückt. Vermutlich war er abgelenkt. 

Antwerpen - Mit seinem Handy in der Hand ist der Fahrer eines Lieferwagens auf einer belgische Autobahn tödlich verunglückt. Als die Rettungskräfte eintrafen, hielt der 40-jährige Pole das Telefon noch umklammert, wie der belgische Sender VRT meldete. 

Möglicherweise sei er abgelenkt gewesen. Er sei am Donnerstagmorgen mit dem Lieferwagen am Ende eines Staus auf der Autobahn nach Antwerpen auf einen Lastwagen aufgefahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugspitzbahn: Nach Unfall bei Notfallübung - Experten bergen zerstörte Gondel
Fatales Ende einer Notfallübung: Bei der neuen Seilbahn an der Zugspitze ist ein Bergewagen in eine der beiden Gondeln gekracht und hat einen Totalschaden verursacht. …
Zugspitzbahn: Nach Unfall bei Notfallübung - Experten bergen zerstörte Gondel
Irrer im Wald: Was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos
Ein Mountainbiker fährt durch den Wald - was er dort findet, macht fassungslos.
Irrer im Wald: Was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos
Frau klopft an Tür der Nachbarin - und fällt vor Schreck fast tot um, wer ihr öffnet
Eine Frau klopft an die Tür der Nachbarin - und fällt vor Schreck fast tot um, wer ihr öffnet.
Frau klopft an Tür der Nachbarin - und fällt vor Schreck fast tot um, wer ihr öffnet
Ein Fiat-Fahrer ist auf der Autobahn unterwegs - plötzlich macht ein Trucker ein unerwartetes Manöver
Ein Fiat-Fahrer ist auf der A49 unterwegs - plötzlich macht ein Lkw-Trucker ein unerwartetes Horror-Manöver.
Ein Fiat-Fahrer ist auf der Autobahn unterwegs - plötzlich macht ein Trucker ein unerwartetes Manöver

Kommentare