Dumm gelaufen

Joint am Steuer vor Augen der Polizei

Lünen - Auffälliger hätte er sich auch kaum anstellen können. Genüsslich zündete sich ein junger Mann in Lünen in seinem Wagen an einer Ampel einen Joint an und schaute entspannt zu den Männern im Auto nebenan rüber. Der Genuss endete abrupt.

Die Besatzung entpuppte sich als Zivilstreife. „Der Unterkiefer klappte runter und die „Riesentüte“ fiel dabei fast aus seinem offenen Mund...“, beschrieben die Beamten ihre Impressionen vom Donnerstag. Sie nahmen den Sünder mit, unterzogen ihn einem Drogentest und schrieben eine Anzeige, wie die Polizei am Freitag mitteilte. „Ja, war 'ne dumme Idee“, gestand ein Autofahrer in Lünen der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare