Fahrfehler: Tankschiff läuft im Rhein auf Grund

Dettenheim - Ein Tankschiff ist im Rhein auf Grund gelaufen. Der mit 1100 Tonnen Diesel beladene Tanker ist am Sonntagmorgen aufgrund eines Fahrfehlers in einem Kiesbett stecken geblieben.

Der mit 1100 Tonnen Diesel beladene Tanker kam am frühen Sonntagmorgen bei Dettenheim (Baden-Württemberg) von der Fahrrinne ab und blieb in einem Kiesbett stecken. Nach Angaben der Polizei hatte der Kapitän nicht aufgepasst. Verletzt wurde niemand.

Erst als ein Teil der Ladung in ein zweites Schiff umgepumpt wurde, konnte sich der Havarist aus eigener Kraft freifahren. Weder war Treibstoff ausgelaufen, noch Wasser in das verunglückte Schiff eingedrungen.

An einem Umpumpplatz wurde der Diesel wieder umgeladen. Der Schiffsverkehr auf dem Rhein war von dem Zwischenfall nicht betroffen. Der Tanker war auf dem Weg von Rotterdam nach Basel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Leipzig (dpa) - Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert.
Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Ohne erkennbaren Grund wurde eine 45-jährige Frau in Düsseldorf auf offener Straße attackiert. Sie schwebt in Lebensgefahr.
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Vor einigen Jahren waren Tattoos noch vergleichsweise rar gesät. Mittlerweile haben sie aber deutlich an Beliebtheit gewonnen, wie eine Studie der Uni Leipzig zeigt.
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 
Ein junger Kletterer ist im baden-württembergischen Tübingen vom Schornstein eines Kraftwerks in den Tod gestürzt.
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 

Kommentare