Fahrgastschiff nach Unfall evakuiert

Emmerich - Nach einem Unfall auf dem Rhein ist in der Nacht zum Sonntag das Fahrgastschiff “River Concerto“ evakuiert worden. Es war mit einem Tankschiff zusammengestoßen.

Laut Polizeiangaben kollidierte die “River Concerto“ gegen 01.00 Uhr mit dem Tankschiff “Margaux“. Dabei soll das Fahrgastschiff nahe der Wasserlinie beschädigt worden sein. Auch an dem mit 950 Tonnen Diesel beladenen Tankschiff wurden Beschädigungen festgestellt. Ladung soll jedoch nicht ausgetreten sein.

Die “River Concerto“ konnte aus eigener Kraft Emmerich anlaufen, wo die 132 Fahrgäste und 36 Besatzungsmitglieder an Land gebracht wurden. Nach Polizeiangaben wurden bei der Kollision zwei Menschen leicht verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch völlig unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare