+
Kronprinz Maha Vajiralongkorn führte die große Fahrrad-Kolonne an. 

Das steckt dahinter

Fahrrad-Kolonne: Thailand feiert seinen König

Bangkok - Mit einer riesigen Fahrrad-Kolonne feiert Thailand den 88. Geburtstag des dienstältesten Monarchen der Welt und sendet damit ein wichtiges Zeichen an die eigene Bevölkerung.   

Hunderttausende Thailänder haben sich zu Ehren ihres Königs aufs Rad geschwungen, um damit den 88. Geburtstag des dienstältesten Monarchen der Welt zu feiern. Nach Angaben der Organisatoren sollen sich landesweit fast eine halbe Million Menschen für das Massenradeln registriert haben. Allein in der Hauptstadt Bangkok seien mehr als 100 000 Bürger in gelben Trikots unterwegs gewesen, berichtete der Sender Channel News Asia. Gelb ist die offizielle Farbe von König Bhumibol Adulyadej. Teile der Millionenmetropole wurden gesperrt, Schulen blieben geschlossen. Angeführt wurde die riesige Drahtesel-Truppe von Kronprinz Maha Vajiralongkorn (63).

Der König hatte bereits am vergangenen Samstag Geburtstag. In Thailand begehen die Menschen sein Ehrenfest alljährlich als „Vatertag“ - worauf auch der Titel des Radevents gründete: „Bike For Dad“ (Radel für Vater). Mit der Aktion wollten die Teilnehmer nicht nur Loyalität gegenüber Bhumibol bekunden, sondern auch für einen gesunden Lebensstil werben. „Das ist eine tolle Art, um den König zu unterstützen, aber auch, um sich fit zu halten“, zitierte Channel News Asia den Teilnehmer Tritus Soitongieun. Radfahren werde in Thailand immer beliebter, meinte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Punkt, Punkt, Pointillismus: Kennzeichen der Stilrichtung sind Farbpunkte, die sich erst aus einer gewissen Entfernung zu einem Gesamtbild fügen. Auf eine ähnliche Idee …
Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang

Kommentare