Bluttat in Kambodscha

Fahrraddieb ersticht UN-Mitarbeiterin

Phnom Penh - Ein Fahrraddieb hat nach Angaben der kambodschanischen Polizei in Phnom Penh eine UN-Mitarbeiterin aus Holland erstochen und ihre 19 Monate alte Tochter lebensgefährlich verletzt.

Der 35-jährige sei gefasst worden und habe gestanden, berichtete die Zeitung „Cambodia Daily“ am Montag unter Berufung auf die Polizei. Die Frau arbeitete für die Vereinten Nationen. Ihr Mann arbeitete ebenfalls in Kambodscha. Sie war vergangene Woche tot aufgefunden worden, ein Fahrrad war verschwunden. Der Vater brachte die Tochter mit schweren Stichverletzungen in ein Krankenhaus nach Bangkok.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, ist der Flüchtige nun gefasst.
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Bedburg-Hau (dpa) - Die Polizei hat einen aus einer Psychiatrie am Niederrhein geflohenen Strafgefangenen gefasst. Das teilte die Staatsanwaltschaft Kleve mit. Der …
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Washington (dpa) - Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Ein Auto fährt in Berlin die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte

Kommentare