Fahrraddiebe erstechen spanischen Dichter

Barcelona - Der spanische Nachwuchsdichter Salvador Iborra ist in Barcelona von mutmaßlichen Fahrraddieben erstochen worden. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest.

Der 33-Jährige hatte vor seiner Wohnung im Gotischen Viertel der katalanischen Metropole zwei junge Männer gestellt, die sein Fahrrad gestohlen hatten. Als der Literat das Rad zurückverlangte, töteten die Diebe ihn nach Presseberichten vom Sonntag mit Messerstichen.

Der aus Valencia stammende Iborra galt als großes Poesie-Talent. Er hatte drei Bände mit Gedichten in katalanischer Sprache veröffentlicht und dafür literarische Auszeichnungen erhalten. Zudem hatte er damit begonnen, seinen ersten Roman zu schreiben. Das Gotische Viertel in der Altstadt von Barcelona, eine der wichtigsten Touristenattraktionen der katalanischen Metropole, leidet seit Jahren unter einer hohen Kriminalität.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare