Passanten in Köln müssen einschreiten

Fahrschüler fällt durch - Prügel für Prüfer

Köln - Dramatisches Ende nach einer mißglückten Fahrprüfung in Köln. Ein 17-jähriger Absolvent flippte völlig aus und verprügelte den zuständigen Prüfer.

Aller guten Ding sind drei, oder eben auch nicht. Nach zwei mißglückten Versuchen, wollte der 17-Jährige im dritten Anlauf endlich seine Fahrgenehmigung bekommen.

Während seiner Prüfung bekam der junge Mann allerdings während der Fahrt Streit mit einem Taxifahrer. Die Situation eskalierte und auch der zuständige Fahrlehrer bekam das Temperament des Fahranfängers nicht mehr unter Kontrolle.

Dem Prüfer wurde es daraufhin zu bunt. Er erklärte dem Fahrschüler, dass die Prüfung beendet und er durchgefallen sei. Nachem er bereits zweimal die Prüfung vermasselt hatte, verlor der 17-Jährige daraufhin endgültig die Nerven. Er ging zum Angriff über und attackierte in seiner Enttäuschung den Fahrprüfer. Laut der Online-Seite express.de mussten sogar Augenzeugen eingreifen, um den ausgerasteten Teenager zur Ruhe zu bringen.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Ob er nach diesem Vorfall allerdings noch einmal zur Fahrprüfung antreten darf, ist unwahrscheinlich. Nach Polizeiangaben war der 17-Jährige bis dato aber noch nicht aktenkundig aufgefallen.

jb

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare