+

Vogel erschreckt Mann

Falke auf dem Balkon: Anwohner ruft Polizei

Hockenheim - Ein Falke auf dem Balkon hat einem Mann in Hockenheim einen heftigen Schrecken eingejagt. Weil sich der Greifvogel am Freitag nicht vertreiben ließ, rief der Bewohner in seiner Not die Polizei.

Wie die Beamten am Samstag in Baden-Württemberg mitteilten, erkundigten sich die Polizei dann bei einem Tierexperten, der empfahl, den Greifvogel die Nacht auf dem Balkon verbringen zu lassen. Der Falke habe sich wohl nur kurzfristig einen Ruheplatz gesucht, vermutete der Fachmann - und behielt Recht: Der Greifvogel war am nächsten Morgen verschwunden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

Kommentare