+
Der kleine Dano wurde ermordet.

Verdächtiger geständig

Fall Dano: Polizei findet DNA-Spur

Bielefeld/Herford - Nach dem gewaltsamen Tod des kleinen Dano aus dem ostwestfälischen Herford hat die Polizei am Leichenfundort eine DNA-Spur des Tatverdächtigen gesichert.

Damit werde das Geständnis des Mannes untermauert, teilte die Polizei in Bielefeld am Donnerstag mit. Der 43-Jährige hatte zugegeben, den Nachbarsjungen getötet zu haben. Der fünfjährige Dano war Mitte März spurlos verschwunden, drei Wochen später wurde seine Leiche nahe dem Fluss Werre gefunden. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.

Die DNA-Spur befand sich an einem Gegenstand, der am Leichenfundort sichergestellt wurde. Nähere Angaben dazu wollte ein Polizeisprecher nicht machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amok-Alarm an Duisburger Schule
Großeinsatz der Polizei an einer Berufsschule in Duisburg: Ein Mann mit Pistolen sei auf dem Schulgelände, sagt ein Schülerin. Nach mehreren Stunden gibt die Polizei …
Amok-Alarm an Duisburger Schule
Insgesamt 39 Leichtverletzte: Reizgas an Schulen in Hamburg und Baden-Württemberg versprüht
Zahlreiche Menschen in zwei Schulen in Hamburg und Baden-Württemberg klagen wegen Reizgas über Atemwegsprobleme. Die Feuerwehr rückt an. Mutmaßlich haben Schüler das …
Insgesamt 39 Leichtverletzte: Reizgas an Schulen in Hamburg und Baden-Württemberg versprüht
Nach Amokalarm an Schule in Duisburg: Entwarnung nach über drei Stunden
Eine Schülerin aus Duisburg hatte die Polizei alarmiert: Sie sah offenbar einen Mann mit Waffe auf dem Gelände ihrer Berufsschule. Doch die Polizei gab am Abend …
Nach Amokalarm an Schule in Duisburg: Entwarnung nach über drei Stunden
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch
Lotto am Mittwoch vom 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 5 Millionen Euro lagen im Jackpot.
Lotto am 22.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch

Kommentare