+
Mirco (11) aus Grefrath - seit dem 3. September 2010 ist der Junge verschwunden.

Fall Mirco: Mysteriöser Anruf in TV-Sendung

Köln - Der nächtliche Telefon-Talk "Domian" im WDR ist bundesweit bekannt und beliebt. Jetzt sorgte ein Anruf für Aufsehen. Ein Anrufer gab an, auf eigene Faust nach dem verschollenen Mirco zu fahnden.

Wolfgang (48) meldet sich am Telefon, als Moderator Jürgen Domian den Anruf entgegen nimmt. Er komme aus Düsseldorf und erzählt von seinen privaten Ermittlungen im Fall des verschwunden Mirco (11). „Ich suche an Ecken, wo die Polizei noch nicht war“, so der Anrufer.

Bilder von den Ermittlungen

Bilder von den Ermittlungen im Fall Mirco (10) aus Grefrath

Lesen Sie auch:

Mirco: Weiteres Kleidungsstück gefunden

Täglich fahre er mit dem Fahrrad die etwa 40 km lange Strecke von Düsseldorf nach Grefrath, fahnde täglich etwa sieben Stunden. Mirco habe „eine enorme Ausstrahlung“, er sei fasziniert von dem 11-Jährigen. Sogar seinen Job als Hotelkoch habe er für die Suche nach dem Jungen aufgegeben. Pädophile Neigungen streitet er jedoch ab.

Zahlreiche besorgte Zuschauer meldeten sich bei 1Live und dem WDR Fernsehen - ebenso die Kripo Mönchengladbach. Fazit: Den Beamten ist der radelnde Fahnder seit längerem bekannt - allerdings gelte er nur als verwunderlich, nicht als tatverdächtig.

Florian Weiß

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke - Schulen in Hof bleiben zu
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke - Schulen in Hof bleiben zu
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare