Peggy Ulvi K. Wiederaufnahmeverfahren
1 von 9
Die Nebenklägerin und Mutter von Peggy, Susanne K. (r.), sitzt vor Beginn des Wiederaufnahmeverfahrens gegen Ulvi K. im Landgericht Bayreuth (Bayern) im Sitzungssaal.
Peggy Ulvi K. Wiederaufnahmeverfahren
2 von 9
Michael Euler, Rechtsanwalt des als Peggys Mörder verurteilten Ulvi K., kommt mit einem Karton in den Händen ins Gericht.
Peggy Ulvi K. Wiederaufnahmeverfahren
3 von 9
Der Vorsitzende Richter Michael Eckstein vor Verfahrensbeginn.
Peggy Ulvi K. Wiederaufnahmeverfahren
4 von 9
Nebenklägerin und Mutter von Peggy, Susanne K. (r), neben ihrer Anwältin.
Peggy Ulvi K. Wiederaufnahmeverfahren
5 von 9
Viele Medien berichten über das Wiederaufnahmeverfahren im Fall Peggy. Ulvi K. sitzt auf der Anklagebank.
Peggy Ulvi K. Wiederaufnahmeverfahren
6 von 9
Susanne K., Peggys Mutter, und ihre Anwältin stehen vor Prozessbeginn neben Ulvi K.
Peggy Ulvi K. Wiederaufnahmeverfahren
7 von 9
Dann möchte Peggys Mutter Ulvi K. die Hand reichen.
Peggy Ulvi K. Wiederaufnahmeverfahren
8 von 9
Der als Peggys Mörder verurteilte Ulvi K. und sein Rechtsanwalt Michael Euler kommen ins Gericht.

Vor dem Landgericht Bayreuth

Fall Peggy: Fotos aus dem Gerichtssaal

Bayreuth - Das Wiederaufnahmeverfahren im Fall Peggy, die seit 13 Jahren verschwunden ist, hat am Donnerstag vor dem Landgericht Bayreuth begonnen. Ulvi K. ist angeklagt.

Das Wiederaufnahmeverfahren im Fall Peggy, die seit 13 Jahren verschwunden ist, hat am Donnerstag vor dem Landgericht Bayreuth begonnen. Ulvi K. ist angeklagt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen
Amatrice - Italienische Rettungsteams haben am Montag drei Hundewelpen aus dem von einer Lawine verschütteten Berghotel in den Abruzzen geborgen.
Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf
Rom - Der Papst schickt eine emotionale Botschaft in die Abruzzen: "Danke für Eure Nähe, für Eure Arbeit, für Eure konkrete Hilfe. Grazie", ruft er den Rettungskräften …
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf
Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang
Dem Drogenboss "El Chapo" wird in New York der Prozess gemacht. Zu lange hielt der Kartellchef die mexikanischen Sicherheitsbehörden zum Narren, zweimal türmte er aus …
Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare