+
Bei einem Fallschirmsprung wurde ein junger Mann in Freiburg schwer verletzt. (Archivbild)

Schweres Unglück durch Windböe

Fallschirmspringer stürzt auf Auto

Freiburg - Ein 26 Jahre alter Mann ist bei einem Fallschirmsprung in Freiburg von einer Windböe erfasst, zu Boden geschleudert und schwer verletzt worden.

Der junge Fallschirmspringer wurde bei dem Absturz schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Durch die Windböe geriet der Landeanflug des Mannes am Sonntag außer Kontrolle: Der 26-Jährige stürzte in einem Wohngebiet zunächst auf ein Auto und dann auf den Asphalt. Lebensgefahr bestehe nicht, hieß es. Ursprünglich wollte der Mann auf dem nahe gelegenen Flugplatz landen. Nach Angaben der Polizei war der Hauptschirm während des Sprunges korrekt geöffnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 
In Heidelberg war ein Mann mit einem Messer bewaffnet unterwegs. Als er mit damit auf Polizisten zuging, schossen sie auf ihn. 
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 

Kommentare