Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

An der Grenze zur Oberpfalz

Fallschirmspringer stürzt in den Tod

Klatovy - Ein Fallschirmspringer ist im tschechischen Klatovy nahe der Grenze zur Oberpfalz tödlich verunglückt. Offenbar hatte sich der Fallschirm nicht geöffnet.

Nach ersten Erkenntnissen habe sich der Fallschirm bei dem Absprung am Freitagabend nicht geöffnet, teilte die Polizei mit. Der Springer aus den Niederlanden stürzte demnach unkontrolliert aus einer Höhe von rund einem halben Kilometer ab. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Es ist nicht der erste tödliche Unfall am Sprungplatz in Klatovy, rund 50 Kilometer südlich von Pilsen (Plzen). Erst im Mai war ein 45-jähriger Däne in den Tod gestürzt. Im Jahr 2013 kamen dort zwei Tschechen und ein Niederländer ums Leben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

26-Jähriger macht Selfie im 62.Stock - und stürzt in den Tod
Beim Versuch eines seiner halsbrecherischen Selfies zu machen, ist der 26-jährige Wu Yongning vom Dach eines 62-stöckigen Gebäudes in den Tod gestürtzt. Besonders …
26-Jähriger macht Selfie im 62.Stock - und stürzt in den Tod
Zweijährige in den USA versehentlich von Geschwisterkind erschossen
Eine Zweijährige ist in den USA aus Versehen von einem älteren Geschwisterkind erschossen worden.
Zweijährige in den USA versehentlich von Geschwisterkind erschossen
Sturm trifft mehrere Regionen in Österreich - zwei Verletzte
In Österreich hat ein Föhnsturm mehrere Regionen weitgehend lahmgelegt.
Sturm trifft mehrere Regionen in Österreich - zwei Verletzte
Mehr Straftäter mit elektronischen Fußfesseln in Deutschland
Düsseldorf (dpa) - Die Zahl der mit elektronischen Fußfesseln kontrollierten Straftäter ist einem Bericht zufolge leicht gestiegen. Wie die "Rheinische Post" unter …
Mehr Straftäter mit elektronischen Fußfesseln in Deutschland

Kommentare