+
Da geht die Krone wieder flöten: Der Zweitplatzierten wird die Krone wieder abgenommen.

Große Enttäuschung für die Zweitplatzierte

Falsche Gewinnerin: Panne bei Miss-Universe-Wahl

Las Vegas/Manila - Ein peinlicher Fauxpas ist dem Moderator der Miss-Universe-Wahlen im Finale passiert: Er verwechselten die Umschläge und kürte zunächst die falsche Schönheit.

Falscher Name im entscheidenden Moment: Beim „Miss Universe“-Schönheitswettbewerb in Las Vegas hat Moderator Steve Harvey die Namen zweier Teilnehmerinnen verwechselt und zunächst die falsche als Siegerin verkündet. Das berichtete die Zeitung „Las Vegas Sun“ am Sonntagabend (Ortszeit). Harvey erklärte demnach Miss Kolumbien zur Gewinnerin des Wettbewerbs. Eigentlich war jedoch Miss Philippinen als Erste vorgesehen gewesen. Wenig später musste Harvey seinen „furchtbaren Fehler“ eingestehen: Die eigentliche Gewinnerin sei die Deutsch-Philippinerin Pia Alonzo Wurtzbach, geboren in Stuttgart. Miss Kolumbien, Ariadna Guiterrez, wurde auf den zweiten Platz zurückgestuft.

Hier das Video der peinlichen Verwechslung:

„Ich möchte mich vom ganzen Herzen bei Miss Kolumbien und Miss Philippinen für meinen riesigen Fehler entschuldigen“, schrieb Harvey auf Twitter. Es tue ihm schrecklich leid.

Die ausgebildete Schauspielerin Pia Alonzo Wurtzbach wurde nach Angaben von Miss Universe in der baden-württembergischen Landeshauptstadt geboren und wuchs in Cagayan de Oro auf den Philippinen auf. Sie arbeitet derzeit in der Lifestyle-Redaktion einer großen philippinischen Tageszeitung.

Der überraschende Sieg der philippinischen Kandidatin wurde in ihrer Heimat mit Begeisterung aufgenommen. „Die Leute haben angefangen zu schreien, als klar war, das Miss Philippinen gewonnen hatte“, sagte ein Fan auf Facebook. Zuvor hatten Frauen aus dem südostasiatischen Inselstaat den Wettbewerb 1969 und 1973 gewonnen.

Bikini und Abendkleid: Die Wahl zur Miss Universe 2015

Bikini und Abendkleid: Die Wahl zur Miss Universe 2015

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare