+
Phillippinisches Mädchen verkauft Blumen.

Falsche Motive auf Geldscheine gedruckt

Manila - Die neuen Geldscheine haben es in sich: zahlreiche Motive sind fehlerhaft. Ein Vogel hat die falsche Farbe und die Landkarte stimmt auch nicht mit der Realität überein.

Es geht um die neuen Geldscheine auf den Phillipinen. So ist einer der bekanntesten Vögel der Philippinen in falscher Farbe dargestellt und die Landkarte des Landes ist nicht korrekt. So schlimm wie 2005 ist es dieses Mal allerdings nicht: damals musste eine ganze Palette eingestampft werden, weil der Name der damaligen Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo nicht richtig geschrieben war.

“In dieser Welt ist nichts perfekt“, meinte eine Sprecherin der Zentralbank am Montag. Die Druckplatten für die nächste Geldscheinausgabe würden korrigiert, versprach sie. Auf dem 500-Peso-Schein hat der Blaunackenpapagei nicht gelbe sondern grüne Schwanzfedern, dafür aber einen gelben Schnabel, der jedoch in Wirklichkeit rot ist.

Auf einer Landkarte, die gleich sechs neue Banknoten ziert, ist unter anderem der Ort eines unterirdischen Flusses, der UNESCO-Weltkulturerbe ist, falsch eingezeichnet. Die nördlichste Provinz Batanes fällt ganz ins Wasser. Dafür seien die neuen Banknoten aber viel besser gegen Fälschungen geschützt als die alten, meinte der stellvertretende Zentralbankgouverneur Diwa Gunigundo.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fastenzeit beginnt - Aschermittwoch beendet Karneval
Köln/Düsseldorf - Am Aschermittwoch ist alles vorbei - zumindest, was den Karneval betrifft. Jetzt ist ein paar Monate Pause mit dem närrischen Treiben, ehe es im …
Fastenzeit beginnt - Aschermittwoch beendet Karneval
Künstler verbringt eine Woche in tonnenschwerem Felsbrocken
Paris - Extremerfahrungen als Kunst: Das ist das Metier von Abraham Poincheval. Jetzt hat sich der 44-Jährige eine Woche lang in einen Felsbrocken einsperren lassen, und …
Künstler verbringt eine Woche in tonnenschwerem Felsbrocken
24-Jähriger gesteht Tötung von Großmutter und Polizisten
Frankfurt (Oder) - In Brandenburg sitzt der Schock tief nach der Schreckenstat gegen zwei Polizisten und eine Großmutter. Der Verdächtige war der Justiz wegen …
24-Jähriger gesteht Tötung von Großmutter und Polizisten
Generation Glück: Mehrheit der Senioren sieht Leben positiv
Altersarmut? Einsamkeit? Fehlanzeige bei den meisten Senioren in Deutschland, die von Meinungsforschern für eine Altersstudie befragt wurden. Dennoch zeigt sich eine …
Generation Glück: Mehrheit der Senioren sieht Leben positiv

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare