Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Sie praktizierte an Kliniken

Falsche Psychologin legt Geständnis ab

Berlin - Eine 35-Jährige, die als falsche Psychologin und Psychiaterin an verschiedenen Kliniken praktiziert haben soll, hat vor Gericht ein Geständnis abgelegt.

Sie habe sich mit gefälschten Dokumenten Anstellungen erschlichen und sich immer tiefer in ihre erlogene Biografie verstrickt, erklärte die Angeklagte am Freitag zu Prozessbeginn vor dem Berliner Landgricht. Die Angeklagte war Ermittlungen zufolge in der Zeit von September 2013 bis März 2016 in verschiedenen Einrichtungen tätig; unter anderem im Berliner Krankenhaus des Maßregelvollzugs. Sie räumte auch ein, ohne Qualifikation Medikamente verabreicht zu haben. Die Frau muss sich unter anderem wegen Betrugs und Körperverletzung verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kettensägen-Attacke: Grausiges neues Detail über die Tat bekannt
Am Montagvormittag hat ein Obdachloser mit einer Kettensäge fünf Menschen angegriffen und verletzt. Die Innenstadt war stundenlang abgeriegelt, der Täter ist auf der …
Kettensägen-Attacke: Grausiges neues Detail über die Tat bekannt
Zahl der Verkehrstoten im Mai leicht gestiegen
Seit Jahresbeginn krachte es schon über eine Million mal auf deutschen Straßen. Im Mai starben dabei 325 Menschen.
Zahl der Verkehrstoten im Mai leicht gestiegen
Bär greift Schafherde an - dann passiert eine Tragödie
Ein Braunbär hat in den Pyrenäen eine Schafherde angegriffen. Die Tiere gerieten in Panik - und ergriffen die verhängnisvolle Flucht.
Bär greift Schafherde an - dann passiert eine Tragödie
Achtung Eltern: Hersteller ruft dieses Spielzeug zurück
Der Spielwarenhersteller „Brio“ aus Schwabach ruft seinen Rasselhammer zurück. Grund: An dem Hammer sind Holzringe befestigt, die splittern können. 
Achtung Eltern: Hersteller ruft dieses Spielzeug zurück

Kommentare