Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt

Bruder geht auf Schwester los

Falsche Unterhose löst Messerattacke aus

Krefeld - Wegen einer falsch sortierten Unterhose soll ein 25-Jähriger vom Niederrhein versucht haben, seine Schwester umzubringen.

Seit Mittwoch muss sich der Angeklagte aus Grefrath wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht in Krefeld verantworten. Die Geschwister wohnten noch bei den Eltern. Weil die 26-Jährige eine Unterhose des Vaters auf das Bett ihres arbeitslosen Bruders gelegt hatte, soll dieser sich wutentbrannt mit einem Brotmesser auf seine Schwester gestürzt haben.

Die Messerattacke hatte die junge Frau noch abwehren können, ihr Bruder soll sie dann aber gewürgt haben. Mit Platzwunden, Prellungen und einer Gehirnerschütterung hatte die 26-Jährige mehrere Tage in einem Krankenhaus gelegen. Er habe seine Schwester zum Schweigen bringen wollen, sagte der 25-Jährige beim Prozessauftakt. Die Verhandlung wird am 10. März fortgesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starkes Erdbeben vor Alaska
Ein starkes Seebeben im Pazifik versetzt Menschen in Alaska in Angst. Behörden raten zur Flucht auf Anhöhen. Stunden später die Entwarnung: Die gefürchtete Welle ist …
Starkes Erdbeben vor Alaska
Sportflugzeug stößt mit Hubschrauber zusammen
Ein Rettungshubschrauber und ein Sportflugzeug krachen ineinander. Vier Menschen haben keine Chance. Ob es weitere Opfer oder Verletzte gibt, ist noch offen - ebenso die …
Sportflugzeug stößt mit Hubschrauber zusammen
Erschütternder Bericht:  Warum dürfen Kinderschänder im Gefängnis KiKa schauen?
In einem Zeitungsbericht packt ein ehemaliger Mitarbeiter eines Maßregelvollzugs über den Alltag mit Kinderschändern aus. Er spricht über „triebsenkende Mittel“ und die …
Erschütternder Bericht:  Warum dürfen Kinderschänder im Gefängnis KiKa schauen?
Viele Lawinenabgänge in den Alpen
In Südtirol erreichen Lawinenausläufer fast ein Touristenhotel. In der Schweiz verschüttet eine Lawine ein Autobahnstück. Die Gefahr geht zurück - sie ist aber längst …
Viele Lawinenabgänge in den Alpen

Kommentare