Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

73.000 Euro Schaden

Falscher FIFA-Mitarbeiter als Betrüger entlarvt

Salzburg - Ein angeblicher Mitarbeiter des Weltfußballverbands FIFA hat sich immer wieder von Taxis quer durch Österreich kutschieren lassen und so Taxifahrer und Hoteliers um 73.000 Euro betrogen.

Die Taxifahrer bezahlte der 54-Jährige laut Polizei mit gefälschten Schecks oder gestohlenen Kreditkarten. Dieselbe Masche habe er auch bei Hotels angewandt. Erst sein Versuch, eine Luxusimmobilie in Wien im Wert von neun Millionen Euro zu erwerben, scheiterte. Kurz vor Vertragsabschluss wurde der Mann verhaftet. Der Verdächtige sitzt in der Schweiz im Gefängnis.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr

Kommentare