50.000 Euro futsch

Falscher ThyssenKrupp-Chef ergaunert Schmiergeld

Moers - Um sich einen lukrativen Job zu sichern, schmierte ein Essener Unternehmer den Chef des Konzerns ThyssenKrupp - dachte er. Doch der Mann stellte sich als Betrüger heraus.

Für einen Auftritt als ThyssenKrupp-Chef ist ein vorbestrafter Betrüger in Moers zu einem Jahr und drei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht Kleve sprach den 58-Jährigen am Donnerstag wegen Beihilfe zum Betrug schuldig. Er hatte sich als Konzernchef Heinrich Hiesinger ausgegeben, einen Essener Abriss-Unternehmer hinters Licht geführt und ihn um mindestens 50.000 Euro erleichtert.

Der betrogene Essener Unternehmer soll dem vermeintlichen Konzernchef die Summe in einem Motel in Moers als Schmiergeld überreicht haben, um im Gegenzug von ThyssenKrupp einen Großauftrag über 3,8 Millionen Euro für den Abriss eines Kühlturms in Duisburg zu erhalten. Wegen des Coups verurteilte das Gericht den Drahtzieher der Inszenierung, einen 35-jährigen Betriebswirt und ehemaligen Unternehmensberater, wegen Betruges zu drei Jahren und drei Monaten Haft.

Zwei weitere Komplizen erhielten als Helfer drei Jahre, sowie zwei Jahre und drei Monate Haft. Sie waren in dem Motel als Projektentwickler und Leibwächter aufgetreten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt
Die Polizei stoppt einen betrunkenen Raser auf der Autobahn: Schock für die Beamten, als sie den Wagen genauer unter die Lupe nehmen.
Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.