Wagner-Deal offenbar fix: FC Bayern holt Stürmer aus Hoffenheim

Wagner-Deal offenbar fix: FC Bayern holt Stürmer aus Hoffenheim

50.000 Euro futsch

Falscher ThyssenKrupp-Chef ergaunert Schmiergeld

Moers - Um sich einen lukrativen Job zu sichern, schmierte ein Essener Unternehmer den Chef des Konzerns ThyssenKrupp - dachte er. Doch der Mann stellte sich als Betrüger heraus.

Für einen Auftritt als ThyssenKrupp-Chef ist ein vorbestrafter Betrüger in Moers zu einem Jahr und drei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht Kleve sprach den 58-Jährigen am Donnerstag wegen Beihilfe zum Betrug schuldig. Er hatte sich als Konzernchef Heinrich Hiesinger ausgegeben, einen Essener Abriss-Unternehmer hinters Licht geführt und ihn um mindestens 50.000 Euro erleichtert.

Der betrogene Essener Unternehmer soll dem vermeintlichen Konzernchef die Summe in einem Motel in Moers als Schmiergeld überreicht haben, um im Gegenzug von ThyssenKrupp einen Großauftrag über 3,8 Millionen Euro für den Abriss eines Kühlturms in Duisburg zu erhalten. Wegen des Coups verurteilte das Gericht den Drahtzieher der Inszenierung, einen 35-jährigen Betriebswirt und ehemaligen Unternehmensberater, wegen Betruges zu drei Jahren und drei Monaten Haft.

Zwei weitere Komplizen erhielten als Helfer drei Jahre, sowie zwei Jahre und drei Monate Haft. Sie waren in dem Motel als Projektentwickler und Leibwächter aufgetreten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht
Zwei Wochen lodern die Flammen in dem Bundesstaat an der US-Westküste schon - und immer noch ist keine Entspannung der Lage in Sicht. Es gibt nur einen …
Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht
An Klippe ausgerutscht: Junge Deutsche stürzt auf Bali in den Tod
Schreckliches Ende einer Traumreise: Eine 23-Jährige aus Gütersloh war auf Bali unterwegs, als sie einen tödlichen Fehler machte. Im Dunkeln stürzte die junge Deutsche …
An Klippe ausgerutscht: Junge Deutsche stürzt auf Bali in den Tod
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Drei Raumfahrer zur Raumstation ISS gestartet
Für den Tannenbaum ist im Weltraum gesorgt. Auch Geschenke soll es für die Besatzung der Internationalen Raumstation geben. Kurz vor Weihnachten verstärken drei …
Drei Raumfahrer zur Raumstation ISS gestartet

Kommentare