Familie fährt mit totem Vater im Auto

Kaiserslautern - Mit dem verhungerten Vater im Auto ist eine dreiköpfige Familie aus der Westpfalz nachts ziellos durch die Gegend geirrt.

Polizisten entdeckten die Leiche, als sie den Wagen am Mittwochmorgen bei einer Verkehrskontrolle stoppten, wie die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern am Donnerstag berichtete.

Der Mann habe seit langem an einer Geisteskrankheit gelitten und deshalb das Essen verweigert. Er sei am Dienstag gestorben. Die Familie sei dann in der Nacht „völlig kopflos“ mit der Leiche umhergefahren. Nun werde geprüft, ob eine Straftat vorliege. Es gehe „mindestens“ um unterlassene Hilfeleistung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Berlin - Nach einem Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld sind am Freitagmorgen zwei Terminals vorübergehend geräumt worden.
Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Riga - In der illegalen Fabrik wurden bis zu 4000 Zigaretten pro Minute hergestellt. Die fertigen Tabakprodukte sollten hauptsächlich in Skandinavien verkauft werden. …
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen

Kommentare