Familiendrama in Thüringen

Frau vermutlich aus Eifersucht erwürgt

Bendeleben - Bei einem tödlichen Familiendrama in Bendeleben nahe Nordhausen in Thüringen ist eine 40-jährige Frau vermutlich aus maßloser Eifersucht erwürgt worden.

Der tatverdächtige Ehemann sollte noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden, teilte die Staatsanwaltschaft Mühlhausen weiter mit. Sie beantragte Haftbefehl wegen Mordverdachts.

Der 41-Jährige habe am Samstagnachmittag selbst bei der Polizei angerufen und angegeben, seine Frau umgebracht zu haben. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Die Beamten nahmen den Mann in der Wohnung fest.

Nach Angaben der Ermittler war das Paar seit 1996 verheiratet, lebte aber getrennt. Die Frau war ausgezogen und zu Besuch in die gemeinsame Wohnung zurückgekehrt. Dabei sei es zu einem Streit gekommen, der eskalierte.

Der 17 Jahre alte Sohn soll zum Tatzeitpunkt auf dem Grundstück, jedoch außerhalb des Hauses gewesen sein. Die Leiche der Frau sollte in der Gerichtsmedizin in Jena obduziert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
In Berlin klaut ein Dieb ein Fahrrad. Bis hierhin nichts Ungewöhnliches. Doch dann läuft alles anders: der Bestohlene entdeckt sein Rad und rächt sich am Dieb mit einer …
Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
Nun ist auch ein bekannter US-Talkmaster der sexuellen Belästigung beschuldigt worden. Charlie Rose soll sich vor Kolleginnen entblößt haben. Sein Arbeitgeber zieht die …
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
In einem gerichtsmedizinischen Labor in Großbritannien sind möglicherweise Daten von Tausenden Fällen manipuliert worden. Es gab deshalb bereits Festnahmen.
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
In Amsterdam mussten Passagiere an diesem Dienstag eine Menge Zeit und Geduld mitbringen: Wegen eines technischen Fehler kam es zu Verspätungen. Viele Flüge wurden ganz …
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben

Kommentare