Familiendrama in Griechenland

Deutsche ertränkt kleine Tochter im Urlaub

Korfu - Eine 48-jährige Mutter hat im Urlaub zuerst ihre Tochter in der Badewanne ertränkt und sich danach selbst umgebracht. Sie hinterließ einen Abschiedsbrief.

Familiendrama auf griechischer Ferieninsel: Die Leichen einer Deutschen und ihrer sechs Jahre alte Tochter sind in einem Haus auf Korfu gefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, soll die 47 Jahre alte Frau nach ersten Erkenntnissen der Ermittler am Mittwoch zunächst ihre Tochter in der Badewanne ihres Hauses in der Ortschaft Antipernoi ertränkt haben. Dann habe sie sich das Leben genommen.

Die Leichen habe der 48 Jahre alte Lebensgefährte der Frau entdeckt. Die Mutter habe zwei Briefe hinterlassen, die auf Deutsch verfasst waren, teilte die Polizei mit, ohne weitere Details zu nennen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Erdbeben in Mexiko
Die Naturgewalten gönnen Mexiko keine Erholungspause: Ein neues Erdbeben der Stärke 6,1 hat vier Tage nach dem Beben mit rund 300 Toten Mexiko erschüttert.
Neues Erdbeben in Mexiko
Vierjährige kommt bei Reitunfall ums Leben
Ein Mädchen ist beim Reiten in Brandenburg vom Pferd gestürzt. Für die Vierjährige kam jede Hilfe zu spät. 
Vierjährige kommt bei Reitunfall ums Leben
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an
Ein verschimmeltes Pausenbrot in einer Vesperdose hat in Baden-Württemberg einen groß angelegten Feuerwehreinsatz verursacht.
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an
Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen
Auf Bali brodelt der Vulkan Mount Agung immer heftiger. Befürchtet wird, dass er jederzeit ausbrechen kann. Viele tausend Anwohner müssen fliehen. Für Urlauber sehen die …
Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen

Kommentare