Täter ist auf der Flucht

Familienstreit eskaliert: 21-Jähriger erstochen

Freiburg - Ein 21-Jähriger ist in Freiburg bei einem Familienstreit erstochen worden - mutmaßlich von seinem Onkel.

Der 39 Jahre alte Tatverdächtige befinde sich auf der Flucht und werde gesucht, teilte die Polizei mit. Am frühen Samstagmorgen war der Polizei ein lautstarker Streit gemeldet worden. Daraufhin fanden die Beamten das Opfer mit Stichverletzungen am Oberkörper in seiner Wohnung. Der 21-Jährige erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der Onkel des Opfers wird verdächtigt, ihn erstochen zu haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Lotto am Samstag vom 19.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto am Samstag, 19.08.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen zu Lotto „6 aus 49“. Hier finden sie die Gewinnzahlen der Ziehung.
Lotto am Samstag vom 19.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Bei der Frontalkollision zwischen einem überladenen Bus und einem Lastwagen sind im Südwesten des afrikanischen Staates Kamerun mindestens 20 Menschen ums Leben …
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
Heftige Unwetter richten vor allem in Süddeutschland schwere Schäden an. Ein Festivalgelände wird verwüstet, ein Landkreis ruft Katastrophenalarm aus. Ein Feuerwehrfest …
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum

Kommentare