Familienvater ersticht drei Einbrecher

Bogorodizk - Drei mit einer Pistole und einem Baseballschläger bewaffnete Einbrecher hatten es auf eine Familie in Russland abgesehen. Doch keiner hatte mit der heftigen Gegenwehr des Vaters gerechnet.

Mit einem Küchenmesser hat ein Familienvater in Russland drei bewaffnete Einbrecher erstochen. Als die Bande das Ehepaar, dessen Tochter und vier Enkel mit einer Pistole und einem Baseballschläger bedrohte, leistete der 52-Jährige unerwartet heftige Gegenwehr. „Mir wurde in der Armee beigebracht, mit Waffen umzugehen. Auch meine Jagderfahrung hat geholfen“, wurde Gegam S. vom Internetportal lifenews.ru zitiert. Er kam verletzt in eine Klinik. Ein vierter Einbrecher floh nach dem Überfall in der Stadt Bogorodizk rund 250 Kilometer südlich von Moskau, wie die Ermittler nach Angaben der Agentur Interfax am Montag mitteilten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Toronto - zehn Tote und viele Verletzte
Auch Stunden später gibt die Bluttat Rätsel auf. Warum steuert ein 25-Jähriger seinen Lieferwagen auf einen Gehweg, mäht wahllos Passanten um - und fordert die Polizei …
Lieferwagen rast in Menschenmenge in Toronto - zehn Tote und viele Verletzte
Teenager (18) schlägt Opfer mit Stein und stößt es in den Fluss - 16-Jähriger stirbt
Ein Streit zwischen zwei Cliquen in Saarbrücken ist am Montag eskaliert. Der genaue Tathergang ist noch unklar. Einen Jugendlichen hatten Rettungskräfte aus der Saar …
Teenager (18) schlägt Opfer mit Stein und stößt es in den Fluss - 16-Jähriger stirbt
Was war denn da los? Polizei Dresden meldet gestohlenen Beamten
„Beamter und Geld aus Büro gestohlen“: Diese Meldung der Dresdner Polizei sorgte am Dienstag für Rätselraten.
Was war denn da los? Polizei Dresden meldet gestohlenen Beamten
US-Soldat bekommt Penis und Hodensack transplantiert
Penis-Transplantation gab es einige in den vergangenen Jahren. Nun bekam ein Mann gleichzeitig Penis, Hodensack und Teile der Bauchwand von einem verstorbenen Spender …
US-Soldat bekommt Penis und Hodensack transplantiert

Kommentare