Familienvater ersticht drei Einbrecher

Bogorodizk - Drei mit einer Pistole und einem Baseballschläger bewaffnete Einbrecher hatten es auf eine Familie in Russland abgesehen. Doch keiner hatte mit der heftigen Gegenwehr des Vaters gerechnet.

Mit einem Küchenmesser hat ein Familienvater in Russland drei bewaffnete Einbrecher erstochen. Als die Bande das Ehepaar, dessen Tochter und vier Enkel mit einer Pistole und einem Baseballschläger bedrohte, leistete der 52-Jährige unerwartet heftige Gegenwehr. „Mir wurde in der Armee beigebracht, mit Waffen umzugehen. Auch meine Jagderfahrung hat geholfen“, wurde Gegam S. vom Internetportal lifenews.ru zitiert. Er kam verletzt in eine Klinik. Ein vierter Einbrecher floh nach dem Überfall in der Stadt Bogorodizk rund 250 Kilometer südlich von Moskau, wie die Ermittler nach Angaben der Agentur Interfax am Montag mitteilten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Kölner Hells-Angels-Prozess erwartet
Gegen sechs Männer soll im Kölner Hells Angels-Prozess jetzt das Urteil fallen. Der ursprüngliche Vorwurf des versuchten Mordes war fallengelassen worden - Teil eines …
Urteil im Kölner Hells-Angels-Prozess erwartet
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Rettungsschiffe haben Geräusche empfangen, die von dem seit Mittwoch verschollenen argentinischen U-Boot abgegeben worden sein könnten.
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Ein junger Mann hat sich nach einem selbstverschuldeten Unfall vollkommen unverantwortlich verhalten. Zunächst setzte er sein Auto gegen einen Baum, über das Verhalten …
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 

Kommentare