Familienvater soll vier Mädchen missbraucht haben

Mainz - Ein 43-jähriger Familienvater aus Siefersheim (Kreis Alzey-Worms) soll vier ihm anvertraute Mädchen im Alter von sieben bis neun Jahren missbraucht haben.

Die mutmaßlichen Opfer seien sieben bis neun Jahre alt, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt in Mainz, Klaus-Peter Mieth, am Mittwoch und bestätigte damit einen Bericht der “Allgemeinen Zeitung“. Der Verdächtigte sitzt seit Dienstag in Untersuchungshaft.

Der Mann habe auf die Kinder aufgepasst. Nachdem sich ein Mädchen seinen Eltern offenbart hatte, entdeckten die Ermittler laut Mieth auf dem Computer des Beschuldigten “eine Vielzahl“ pornografischer Bilder - auch die Mädchen waren darauf zu sehen. Sie sollen mit den Kindern des 43-Jährigen befreundet gewesen sein.

Die Missbrauchstaten sollen sich von Sommer bis Dezember 2010 ereignet haben. Laut Mieth arbeitete der Beschuldigte zuletzt als Beamter im Finanzbereich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare