+
Auf der Mercedes-Benz Fashion Week präsentieren Models unter anderem Mode des Labels Hugo Boss.

Modewoche in Berlin

Stars zur Fashion Week erwartet

Berlin - Mit der Fashion Week in der Bundeshauptstadt ist heute die größte Modenschau Deutschlands eröffnet worden. Verteilt über ganz Berlin präsentieren mehr als 150 Designer und Künstler bis Sonntag, 8. Juli, ihre neuesten Arbeiten.

Die Showroom Days sind ein Schaufenster für junge Berliner Kreative, aber auch für nationale und internationale Labels.

Herzstück der Modewoche ist die Mercedes-Benz Fashion Week, die am Mittwoch eröffnet wird. Bis zum Samstag präsentieren dort mehr als 50 renommierte Designer sowie Nachwuchslabels den geladenen Gästen ihre neuesten Entwürfe. Die Shows der Marken Escada Sport, Hugo Boss und Schumacher können auch per Livestream im Internet verfolgt werden.

So heiß ist die Fashion Week in Paris

So sexy und skurril ist die Fashion Week in Berlin

Ein weiterer Schwerpunkt der Modewoche sind Fachmessen wie die Bread & Butter (4. bis 6. Juli) und die Premium (4. bis 6. Juli). Zu den Partys und Shows werden in den kommenden Tagen auch zahlreiche Stars und Sternchen in Berlin erwartet.

Daneben zeigt sich die Fashion Week erneut von ihrer grünen Seite. Unter anderem legen der Lavera Showfloor Berlin, der Green-Showroom und die Ethical Fashion Show den Fokus auf ökologisch und sozialverträglich gefertigte Produkte.

Die Berliner Modewoche wächst seit Jahren. Sie steht in Konkurrenz zu den Fashion Weeks in Paris, London, Mailand und New York. Im vergangenen Jahr kamen rund 250.000 Modeinteressierte, Einkäufer und Journalisten nach Berlin. Die Veranstalter rechnen diesmal mit mindestens ebenso vielen Besuchern.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Onkel missbrauchte Nichte und Neffe jahrelang: Urteil gefallen
Von 2006 bis 2013 soll er in insgesamt 13 Fällen seine Nichte und seinen Neffen sexuell missbraucht Haben. Nun ist in Kiel das Urteil gegen einen 32-Jährigen gefallen.
Onkel missbrauchte Nichte und Neffe jahrelang: Urteil gefallen
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
250 Menschen versuchen Verhaftung zu verhindern
Ein regelrechter Massenauflauf fand in Duisburg statt, als die Polizei einen Mann verhaftete. Dieser hatte sich zuvor einer Befragung widersetzt.
250 Menschen versuchen Verhaftung zu verhindern
Mädchen stürzt von Klippe: Reaktion des Freundes schockiert das Netz
Wenn die eigene Freundin von einer Klippe stürzt, würden die meisten Männer vermutlich alles tun, um ihrer Liebsten zu helfen. Dieser junge Herr reagiert anders, als …
Mädchen stürzt von Klippe: Reaktion des Freundes schockiert das Netz

Kommentare