+
Bei einem schweren Busunfall in Peru sind 37 Menschen gestorben.

Nördlich von Lima

Fast 40 Tote bei schwerem Busunfall in Peru

Lima - Bei einem schweren Busunfall sind in Peru 37 Menschen gestorben. Weitere 63 Menschen wurden bei dem Unglück verletzt, wie das Gesundheitsministerium am Montag berichtete.

Ein Bus war auf der Landstraße Panamericana Norte mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen. Zwei weitere Busse krachten auf die verunglückten Fahrzeuge. Die Ursachen für den Zusammenstoß 300 Kilometer nördlich von Lima sollen ersten Erkenntnissen zufolge Nebel und die hohe Geschwindigkeit der Fahrzeuge gewesen sein.

Mehrere Verletzte wurden in Hubschraubern nach Lima transportiert. Viele der Opfer waren Mitglieder der Pfingstbewegung, die von einer Tagung in Lima in ihre Heimatsorte zurückkehrten, wie ein Sprecher der religiösen Bewegung dem Sender RPP erklärte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare