+
Fast 4800 wollen anders heißen

Neue Vornamen

Fast 4800 Dänen wollen anders heißen

Kopenhagen - Der beliebteste Vorname in Dänemark wird immer unbeliebter. Das zeigen Daten aus dem Nachbarland. Dort wollten fast 5000 Menschen im vergangenen Jahr ihren Vornamen ändern.

Fast 4800 Dänen haben sich im vergangenen Jahr einen neuen Vornamen zugelegt. So viele Menschen waren zuletzt 2007 unzufrieden mit ihren Namen. Vor allem Frauen wollten nach Angaben der Statistikbehörde ihre Vornamen loswerden: Während fast 3000 Namensänderungen auf das weibliche Geschlecht entfielen, wechselten nur rund 1800 Männer den Vornamen.

Besonders häufig änderten Frauen ihren Namen von Susanne zu Sanne oder Sus, erklärte eine Sprecherin. Auch Anne - der häufigste Vorname bei Frauen in Dänemark - wird anscheinend immer unbeliebter: Wen die Eltern auf diesen Namen getauft hatten, der tauschte ihn 2016 etwa gegen Katrine, Sofie, Mette oder Louise aus.

Die beliebtesten Frauen-Vornamen in Dänemark

1.

Anne

46.101 Benennungen in 2016

2.

Kirsten

42.047

3.

Hanne

39.026

4.

Mette

38.819

5.

Anna

34.414

Bei Männern sei René mit Akzent statt Rene ohne Akzent beliebt gewesen, hieß es. Wer Hans hieß, wollte in manchen Fällen lieber Christian, in anderen Peter heißen. Und mehrere Emils werden künftig Jens gerufen. 

Die beliebtesten Männer-Vornamen in Dänemark

1.

Peter

48.962 Benennungen in 2016

2.

Jens

47.122

3.

Michael

45.174

4.

Lars

45.097

5.

Henrik

42.437

Die beliebtesten Vornamen in Deutschland

Wie viele Menschen 2016 in Deutschland ihren Vornamen geändert haben, konnte ein Sprecher des Statistischen Bundesamtes am Montag nicht sagen. Die beliebtesten Vornamen werden in Deutschland nicht offiziell ermittelt. Das Statistische Bundesamt übernimmt aber die Ermittlung der „Gesellschaft für deutsche Sprache“. Diese bekommt Daten aus zahlreichen Standesämtern. Hier die Daten von 2015:

Mädchen

Jungen

1.

Sophie/Sofie

Maximilian

2.

Marie

Alexander

3.

Sophia/Sofia

Elias

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare