+
Fiese Transfette: Fast Food soll aggressiv auf Menschen wirken.

Schlimmer als Alkohol

Fast Food macht aggressiv

San Diego - Fast Food ist nicht nur ungesund und macht dick, es soll außerdem auf unsere Stimmung schlagen. Warum Pommes und Co. einer Studie zufolge sogar aggressiver als Alkohol machen:

Du bist was du isst: Unsere Ernährung hat nicht nur einen Einfluss auf unsere Figur, unser Hautbild oder die Blutwerte, sondern beeinflusst auch unsere Laune. Schokolade zum Beispiel soll glücklich machen und ein großer Eisbecher hat schon gegen so manchen Kummer geholfen.

Doch leckeres Essen kann sich auch negativ auf unsere Stimmung niederschlagen, das zumindest besagt eine amerikanische Studie: Laut einem Bericht des Männermagazins MensHealth wollen Wissenschaftler der University Californien in San Diego herausgefunden haben, dass Fast Food aggressiv macht. Der Studie zufolge sollen die vor allem in Frittiertem, Fast Food oder Margarine enthaltenen Transfettsäuren auf Menschen reizbar, ungeduldig und aggressiv wirken.

Bei Studienteilnehmern, die Nahrungsmittel mit Transfetten häufig konsumierten, konnten die Forscher eine höhere Aggressivität nachweisen, als bei Probanden, die sich von weniger Fast Food und Co. ernährten. Der Effekt auf das Aggressionspotenzial soll sogar stärker sein, als der von Alkohol, so die Erkenntnisse.

vh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Die Polizei wird zu einem Einsatz mit einem riesigen Greifvogel gerufen - Jetzt haben die Beamten die Fotos des ungewöhnlichen Notrufs veröffentlicht.
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Dorfbewohner schlachten 292 Krokodile ab
Jakarta (dpa) - Aus Rache für den Tod eines Nachbarn haben Dorfbewohner im indonesischen Teil der Insel Neuguinea fast 300 Krokodile abgeschlachtet.
Dorfbewohner schlachten 292 Krokodile ab
Frau stürzt mit Auto über Klippe - Kühlerschlauch rettet ihr Leben
Eine vermisste Frau hat nach einem Sturz von einer Klippe an der Küste Kaliforniens sieben Tage lang im Wrack ihres Geländewagens überlebt. Letzteres grenzt an ein …
Frau stürzt mit Auto über Klippe - Kühlerschlauch rettet ihr Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.