Schwere Geburt

Dieses Baby wiegt fast sechs Kilo

Königs Wusterhausen - Was für ein Brummer: In Königs Wusterhausen in Brandenburg ist ein fast sechs Kilogramm schweres Baby zur Welt gekommen.

Bei einer Größe von 58 Zentimetern wog John bei seiner Geburt 5760 Gramm, sagte eine Sprecherin der Klinikum Dahme-Spreewald GmbH am Dienstag. Sie bestätigte einen Bericht der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“ (Dienstag). Der Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe, Rüdiger Müller, sprach von einem „medizinischen Wunder“, weil die weibliche Anatomie nicht auf ein solches Gewicht eingestellt sei.

Das Team habe zunächst Zweifel gehabt, ob Mutter und Kind eine Spontangeburt schaffen, doch sie sei erfolgreich verlaufen. Das Kind kam bereits am 21. Januar zur Welt. Laut Sprecherin ist die Mutter 41 Jahre alt und nicht übergewichtig. Unter ihren fünf älteren Kindern sei bereits eines bei der Geburt schwerer gewesen als üblich. Im Durchschnitt seien Babys etwa 3,5 Kilogramm schwer und etwa 50 Zentimeter groß.

dpa

Rubriklistenbild: © Ragnhild Münch/Klinikum Dahme-Spreewald

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
Ein Mann wird in Hamburg in einem Treppenhaus erschossen. Eine Mordkommission ermittelt. Viele Fragen sind noch offen.
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen

Kommentare