+
Ein Foto aus der Provinz Quang Binh vom Mittwoch

Unwetter in Asien: Fast 140 Tote - 130.000 Chinesen auf der Flucht

Peking/Hanoi - Durch schwere Regenfälle ausgelöste Überschwemmungen und Erdrutsche haben in Asien fast 140 Menschen das Leben gekostet.

In Vietnam verdoppelte sich am Donnerstag die Zahl der Todesopfer fast auf 48, nachdem Rettungskräfte in zuvor abgeschnittene Ortschaften vordringen konnten. 23 Menschen wurden noch vermisst. Im Süden von China flohen rund 130.000 Menschen vor den schwersten Überschwemmungen seit einem halben Jahrhundert, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Heftiger Regen hatte besonders die Insel-Provinz Hainan heimgesucht, wo 550 Dörfer evakuiert werden mussten. Zwei Menschen wurden vermisst, weitere Opfer wurden nicht gemeldet. In der indonesischen Provinz West-Papua ging die Suche nach Opfern in den am schwersten betroffenen Ortschaften weiter.

Anfang der Woche wurde das Dorf Wasior nach einem Dammbruch überschwemmt. Die Wassermassen und Erdrutsche rissen Menschen mit sich. Rettungskräfte hätten bereits 91 Leichen bergen können, über 100 Menschen würden noch vermisst, teilten die Behörden mit. Über 150 Menschen seien in Krankenhäuser eingeliefert worden. Blockierte Straßen und zerstörte Brücken behinderten die Rettungsarbeiten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare