+
Ein Foto aus der Provinz Quang Binh vom Mittwoch

Unwetter in Asien: Fast 140 Tote - 130.000 Chinesen auf der Flucht

Peking/Hanoi - Durch schwere Regenfälle ausgelöste Überschwemmungen und Erdrutsche haben in Asien fast 140 Menschen das Leben gekostet.

In Vietnam verdoppelte sich am Donnerstag die Zahl der Todesopfer fast auf 48, nachdem Rettungskräfte in zuvor abgeschnittene Ortschaften vordringen konnten. 23 Menschen wurden noch vermisst. Im Süden von China flohen rund 130.000 Menschen vor den schwersten Überschwemmungen seit einem halben Jahrhundert, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Heftiger Regen hatte besonders die Insel-Provinz Hainan heimgesucht, wo 550 Dörfer evakuiert werden mussten. Zwei Menschen wurden vermisst, weitere Opfer wurden nicht gemeldet. In der indonesischen Provinz West-Papua ging die Suche nach Opfern in den am schwersten betroffenen Ortschaften weiter.

Anfang der Woche wurde das Dorf Wasior nach einem Dammbruch überschwemmt. Die Wassermassen und Erdrutsche rissen Menschen mit sich. Rettungskräfte hätten bereits 91 Leichen bergen können, über 100 Menschen würden noch vermisst, teilten die Behörden mit. Über 150 Menschen seien in Krankenhäuser eingeliefert worden. Blockierte Straßen und zerstörte Brücken behinderten die Rettungsarbeiten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare