1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Hamas-Kämpfer im Gazastreifen.

Fatah beschmipft Hamas: Nur "bewaffnete Milizen"

Damaskus - Weiter Streit unter den Palästinensern. Ein hoher Politiker der gemäßigten Fatah-Organisation von Präsident Mahmud Abbas sagte am Dienstag, die Sicherheitsdienste der rivalisierenden Hamas seien nichts als “bewaffnete Milizen“.

Es war zunächst nicht klar, was Assam al Ahmeds Angriff ausgelöst hat. Die Äußerung deutet aber darauf hin, dass die Bemühungen um eine Wiederannäherung der beiden Gruppen doch noch nicht weit gekommen sind. Zwischen beiden Bewegungen kam es mit der gewaltsamen Machtübernahme der Hamas im Gazastreifen 2007 zu einer offenen Auseinandersetzung. Der politische Einfluss der Fatah ist seitdem auf das Westjordanland beschränkt. Ende September hatten Hamas und Fatah noch erklärt, sie hätten sich auf Schritte zur Beendigung ihrer Rivalität geeinigt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Die Menschen in Deutschland sind heute im Schnitt gesünder als noch vor einigen Jahren. Doch im EU-Vergleich schneidet die Bundesrepublik nur mittelmäßig ab.
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Erfolge bei Schwulen, aber Nachholbedarf bei anderen Gruppen: Das Robert Koch-Institut zeigt vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember mit neuen Berechnungen, wie es um …
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
In Paris ist ein Durchbruch bei einer Hauttransplantation geglückt. Durch die Haut des Zwillingsbruders kann ein Schwerstverbrannter weiter leben. Die Chancen standen …
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus
In Belgien ist eine Waffelfabrik abgebrannt und löste damit einen Katastrophenalarm aus. Mehrere Hunderte Menschen mussten evakuiert werden.
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus

Kommentare