Zwei Plätze frei! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

New York City - Da waren es nur noch acht! Nach dem Tod von Osama bin Laden stehen nur noch acht Verdächtige auf der Top-Ten-Liste der meistgesuchten Flüchtigen des FBI. Das sind die Gesuchten:

Da waren es nur noch acht! Auf der Top-Ten-Liste der meistgesuchten Flüchtigen, die das FBI seit dem 14. Mai 1950 veröffentlicht und pflegt, sind zwei Plätze frei. Zunächst wurde Osama bin Laden am 2. Mai 2011 von US-Spezialeinheiten in seinem Versteck in Pakistan umgebracht.

Wenig später, am 22. Juni, wurde auch noch James Joseph Bulger festgenommen, der mutmaßliche Anführer der "Winter Hill Gang" aus Boston. Die Vorwürfe gegen ihn wiegen schwer: unter anderem geht es um Mord in 19 Fällen, Drogenhandel, Erpressung und Geldwäsche ...

Mittlerweile waren 494 Flüchtige auf der Liste, darunter aber nur acht Frauen.

Bis die neueste "Most wanted"-Liste erscheint, sind die Bin Laden und Bulger weiterhin darauf zu finden. Wir zeigen Ihnen die meistgesuchten Verbrecher.

FBI: Die Top Ten der US-Fahndungsliste

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare