Zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

Fehlender Speck: Frau schießt in McDonald's um sich

Michigan - In den USA ist eine Frau zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden, weil sie aus Wut über fehlenden Speck auf ihrem Burger bei McDonald's um sich geschossen hatte.

Wie der TV-Lokalsenders WZZM am Mittwoch berichtete, feuerte Shaneka Monique Torres am Drive-In-Schalter des Schnellrestaurants auf das Gebäude, da ihre Bestellung zwei Mal hintereinander ohne Speck geliefert wurde. Im März wurde sie bereits wegen des unerlaubten Tragens und Abfeuerns einer Waffe schuldig gesprochen, das Strafmaß lautete nun auf bis zu sieben Jahre Haft.

Die Frau aus dem US-Bundesstaat Michigan hatte im Februar vergangenen Jahres gemeinsam mit einer Freundin den Drive-In des McDonald's-Restaurants besucht und einen Cheeseburger mit Speck bestellt. Als ihr die Bestellung fehlerhaft geliefert wurde, entschuldigte sich der Restaurantmanager bei Torres und bot ihr ein Gratis-Menü als Entschädigung an. Als sie einige Stunden später zu dem Fast-Food-Restaurant zurückkehrte, wurde ihr jedoch abermals ein Burger ohne Speck gebracht.

Daraufhin soll Torres den Mitarbeiter am Schalter angeschrien und eine Waffe aus ihrer Handtasche gezogen haben. Anschließend gab die Frau einen Schuss auf das Gebäude ab. Hierbei wurde zwar niemand verletzt, allerdings ging die Scheibe auf der Fahrerseite ihres Autos zu Bruch. Etwa eine halbe Stunde nach dem Vorfall wurde die 30-Jährige rund anderthalb Kilometer von dem Restaurant entfernt festgenommen. Ihr Verteidiger hatte argumentiert, der Schuss sei versehentlich abgegeben worden und habe nichts mit dem fehlenden Speck zu tun gehabt.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Panik auf Mallorca: Zwei Meter langer Hai am Strand
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Ungewöhnlicher Hai-Alarm vor der Südwestküste Mallorcas. Am Samstag und Sonntag lösten mehrere Sichtungen unter Badegästen Panik aus. Ein Tier wurde gefangen - und …
Hai-Alarm auf Mallorca: Tier gefangen und eingeschläfert
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Kleine, fliegende Insekten sorgen gerade in der Region um Heilbronn für Ärger. In der Dämmerung kommen sie aus ihren Löchern und belästigen die Bürger dort.
Braun, behaart und laut: Dieses Insekt hält Heilbronn in Atem
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60

Kommentare