+
Ein Jäger hat das Bett eines Kleinkindes getroffen. (Archivbild)

Kopf nur knapp verfehlt

Fehlschuss eines Jägers trifft Babybett

Rockenhausen - In Rheinland-Pfalz ist die fehlgeleitete Gewehrkugel eines Jägers in einem Kinderbett gelandet und hat den Kopf des Babys nur knapp verfehlt.

Die Kugel sei neben dem Kopf des Babys liegengeblieben, habe den Säugling aber nicht verletzt, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Das Geschoss hatte am späten Mittwochabend an dem Haus im pfälzischen Rockenhausen den Rollladen und den Fensterrahmen des Schlafzimmers durchdrungen. Dort hatten sich die Eltern mit ihrer sieben Monate alten Tochter hingelegt. Der Irrläufer zerschlug einen Blumentopf auf der Fensterbank und prallte dann von der Zimmerwand ab. Die Familie kam mit dem Schrecken davon.

Als Urheber ermittelte die Polizei einen Jäger. Geprüft wird nun, ob er gegen Jagdvorschriften verstoßen hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie die Orioniden heute Nacht
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 5-Meter-Turm getötet
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Bei der „Höhle der Löwen“ rausgeflogen: Jetzt sind diese Brüder Multi-Millionäre

Kommentare