+
Ein Jäger hat das Bett eines Kleinkindes getroffen. (Archivbild)

Kopf nur knapp verfehlt

Fehlschuss eines Jägers trifft Babybett

Rockenhausen - In Rheinland-Pfalz ist die fehlgeleitete Gewehrkugel eines Jägers in einem Kinderbett gelandet und hat den Kopf des Babys nur knapp verfehlt.

Die Kugel sei neben dem Kopf des Babys liegengeblieben, habe den Säugling aber nicht verletzt, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Das Geschoss hatte am späten Mittwochabend an dem Haus im pfälzischen Rockenhausen den Rollladen und den Fensterrahmen des Schlafzimmers durchdrungen. Dort hatten sich die Eltern mit ihrer sieben Monate alten Tochter hingelegt. Der Irrläufer zerschlug einen Blumentopf auf der Fensterbank und prallte dann von der Zimmerwand ab. Die Familie kam mit dem Schrecken davon.

Als Urheber ermittelte die Polizei einen Jäger. Geprüft wird nun, ob er gegen Jagdvorschriften verstoßen hat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016. Die Durchschnittstemperatur ist seit der Industrialisierung nun schon um 1,1 Grad geklettert. Es gibt wieder einen Rekord.
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule
Monterrey - Ein 15-Jähriger feuert auf seine Lehrerin und Mitschüler. Dann richtet er die Waffe gegen sich selbst. Der Täter und drei Opfer schweben in Lebensgefahr.
Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule

Kommentare