+
So nutzen Sie Feiertage 2017 optimal.

Brückentage schlau nutzen und Urlaub genießen

Feiertage 2017: Darum haben wir einen Tag zusätzlich frei

München - 2017 bietet viele kleine Verschnaufpausen: Da Feiertage nur selten aufs Wochenende, ist das die Gelegenheit, Brückentage für Kurzurlaube zu nutzen. Unsere Übersicht hilft bei der Planung.

Das alte Jahr biegt gerade in die Zielgerade ein und erfahrungsgemäß bedeutet das für viele Menschen noch jede Menge Stress. Doch die gute Nachricht: Das Jahr 2017 bietet viele Gelegenheiten, sich ausgiebig von allen Strapazen zu erholen. Denn die meisten Feiertage fallen auf Arbeitstage. Durch schlaues Planen kann aus einem einzigen Urlaubstag also schnell ein fünftägiges verlängertes Wochenende werden. 

Damit Sie wissen, wann Sie frei nehmen müssen, haben wir für Sie alle Feier- und Brückentage 2017 zusammengefasst. 

Feiertage und Brückentage 2017 zum Jahreswechsel

Der Neujahrstag fällt 2017 auf einen Sonntag. Am Montag, 2. Januar, beginnt für viele Arbeitnehmer deswegen schon wieder der Arbeitsalltag. Für Kurzentschlossene hat das aber auch etwas Gutes: Am Samstag, 31. Dezember, haben die Läden zumindest noch bis mittags geöffnet: Beste Voraussetzungen für eine spontane Silvester-Party!

Arbeitnehmer aus Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt müssen nicht lange auf den nächsten Feiertag warten: Am Freitag, 6. Januar, feiern diese drei Bundesländer Heilige Drei Könige -eine gute Gelegenheit für ein langes Skiwochenende. Natürlich können Sie auch die Zeit zwischen den Jahren für den Wintersport nutzen, müssten allerdings für neun freie Tage vier bzw. fünf Urlaubstage opfern. Außerdem haben die meisten Bundesländer während der ersten Januarwoche noch Schulferien. Die Pisten dürften also recht voll sein. Ein Grund mehr, sich lieber erst während der Ostertage ins Schneevergnügen zu stürzen.

Feiertage und Brückentage 2017 zur fünften Jahreszeit

Auch die Faschingszeit nutzen viele für Winterurlaub mit oder ohne Faschingskostüm. Wenn Sie dem närrischen Treiben an Karneval entfliehen möchten, können Sie natürlich auch einfach arbeiten. Die meisten Anhänger der Fastnacht werden zwischen Weiberfastnacht am 23. Februar und Rosenmontag am 27. Februar freinehmen, um an Umzügen und Prunksitzungen teilnehmen zu können. Eine gute Gelegenheit für Sie, Punkte bei Ihren Kollegen zu sammeln und im Büro die Stellung zu halten - oder aber Sie nutzen das Wochenende selbst für ausgelassene Feierei. Die Freizeit von Donnerstag bis Montag würde Sie insgesamt drei Urlaubstage kosten.

Feiertage und Brückentage 2017 zu Ostern

An Ostern kommen wieder die Schulferien ins Spiel: In den meisten Bundesländern beginnen sie am Montag, 10. April, und dauern bis Freitag, 21. April. In Sachsen-Anhalt, Hessen, Hamburg und Berlin dauert die schulfreie Zeit jeweils nur etwa eine Woche. Karfreitag (14. April) und Ostermontag (17. April) bilden gemeinsam das gewohnte lange Osterwochenende. Wer gerne eine oder gar zwei Wochen ausspannen möchte, muss dazu nur acht Urlaubstage investieren. Beachten müssen Sie dabei nur, dass in dieser Zeit wohl auch viele Kollegen mit Kindern aufgrund der Schulferien frei nehmen möchten.

Feiertage und Brückentage 2017: Tag der Arbeit

Vielleicht halten Sie deshalb noch zwei Wochen durch und bauen sich Ihre persönlichen Ferien rund um den Tag der Arbeit. Vielleicht werden Sie im Mai dann auch schon mit etwas mehr Sonnenschein belohnt - schließlich glänzten die Osterfeiertage 2016 nicht gerade mit frühlingshaften Temperaturen. Der 1. Mai fällt 2017 auf einen Montag. Mit Einsatz von vier Urlaubstagen schaufeln Sie sich so neun Tage frei.

Feiertage und Brückentage 2017: Christi Himmelfahrt

Das Datum dieses katholischen Feiertags richtet sich nach Ostern: Genau 39 Tage nach dem Ostersonntag wird Christi Himmelfahrt gefeiert. Gläubige feiern an diesem Tag, dass Jesus nach seiner Auferstehung zurück in den Himmel aufgefahren ist. 2017 wird der Festtag am Donnerstag, 25. Mai, begangen. Da Christi Himmelfahrt ein bundesweit gesetzlicher Feiertag ist, können Sie sich auch hier elegant ein schönes freies Wochenende basteln: Entweder, Sie nehmen sich nur den Freitag zusätzlich frei und genießen ein verlängertes Wochenende. Oder Sie bleiben gleich die komplette Woche daheim. Mit Einsatz von vier Urlaubstagen erreichen Sie so neun freie Tage. In den meisten Bundesländern (ausgenommen Bayern, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland) beginnen die Pfingstferien schon zu Christi Himmelfahrt. Bei Ihrer Urlaubsplanung sollten Sie dies mit einbeziehen: Zu Schulferien-Zeiten steigen die Preise in Ferienparadiesen und auf den Straßen ist einfach mehr los.

Feiertag und Brückentage 2017 zu Pfingsten

Am Montag, 5. Juni, kommt dann auch schon der nächste Feiertag um die Ecke: Der Pfingstmontag. Pfingsten gilt als Gründungstag der katholischen Kirche und ist für Katholiken ein großes Fest. Urlaubstaktisch lässt sich dieser Feiertag auch gut mit Christi Himmelfahrt verknüpfen: Wenn Sie zwischen dem 25. Mai und dem 5. Juni drei Urlaubstage investieren, kommen Sie auf eine neuntägige Verschnaufpause. Auch hier sollten Sie mit deutschen Schulkindern und deren Eltern am Hotelpool rechnen, denn die meisten Bundesländer haben Ferien. In sechs Bundesländern (Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland) folgt Fronleichnam als zusätzlicher Feiertag am Donnerstag, 15. Juni. Auch hierbei handelt es sich um ein Hochfest der katholischen Kirche. Bayern und Baden-Württemberg verbinden ihre Schulferien jeweils mit diesem Feiertag. In den Feriengebieten sind Süddeutsche zu dieser Zeit also weitgehend unter sich. Für einen Kurzurlaub auf dem Balkon reicht ein längeres Wochenende allemal. Mit lediglich einem Urlaubstag am Freitag, 16. Juni, stehen Ihnen vier freie Tage zur Verfügung.

Feiertag und Brückentage 2017: Mariä Himmelfahrt

Die Bayern lieben bekanntermaßen Extrawürste. Auch bei den Feiertagen macht das katholisch geprägte Bundesland sein eigenes Ding. Die Sonderregelungen gelten jedoch nicht für alle bayerischen Gemeinden. Besonders gut getroffen haben es die Augsburger, denn sie feiern gleich zwei Feiertage mehr als der Rest Deutschlands. Das Augsburger Friedensfest gilt als einziger staatlich geschützter städtischer Feiertag weltweit. Darauf sind die Augsburger natürlich besonders stolz. Sie gedenken an jenem Tag dem Ende des Dreißigjährigen Krieges. Dieses Jahr fällt das Fest am 8. August auf einen Dienstag. Für alle Augsburger also eine Möglichkeit, ein langes Wochenende oder eine sommerliche Ferienwoche einzulegen. Gleich eine Woche später, am Dienstag, 15. August, wird dann im Saarland, sowie in vielen bayerischen Gemeinden Mariä Himmelfahrt gefeiert. Es gilt: Nur in Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung ist Mariä Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag. Das bayerische Landesamt für Statistik stellt auf Basis der letzten Volkszählung (aktuell: Zensus 2011) fest, für welche bayerischen Gemeinden dies zutrifft. Wer am 15. August 2017 trotzdem Lust hat, in einer bayerischen Stadt shoppen zu gehen, der kann auf Nürnberg, Fürth oder Erlangen ausweichen. Dort wird Mariä Himmelfahrt nämlich nicht gefeiert.

Feiertage und Brückentage 2017: Tag der Deutschen Einheit

Der 3 . Oktober trägt den Titel „jüngster Feiertag Deutschlands“. Der Tag der Deutschen Einheit wird logischerweise erst seit der Wiedervereinigung 1990 gefeiert. Die Hauptfeierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit finden jedes Jahr in einer anderen Landeshauptstadt statt, 2017 Jahr in Mainz (Rheinland-Pfalz). Da der Feiertag 2017 ein Dienstag ist, können Sie mit nur einem Urlaubstag ein langes Wochenende kreieren, oder - wie gehabt - eine ganze Woche frei nehmen. 

Feiertage und Brückentage 2017: Reformationstag

Ein besonderes Schmankerl kommt 2017 auf alle Bundesländer zu: Der Reformationstag jährt sich dann zum 500. Mal. Am 31. Oktober feiern Protestanten Martin Luther und seine 95 Thesen, in denen er den Ablasshandel und andere Missstände in der katholischen Kirche anprangerte. Im Jubiläumsjahr wird der Reformationstag einmalig als bundesweiter Feiertag begangen. In Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist der 31. Oktober auch sonst ein gesetzlicher Feiertag. Da der Feiertag diesmal für alle Bundesbürger gilt und auf einen Dienstag fällt, bietet sich auch hier wieder die Möglichkeit, durch einen Brückentag ein langes Wochenende einzuschieben. Achtung: In den meisten Bundesländern starten Anfang Oktober die Herbstferien.

Feiertage und Brückentage 2017: Allerheiligen und Buß- und Bettag

Keine Zeit des Jahres eignet sich so sehr für einen Kurzurlaub am Strand wie der kalte und düstere November: Dann wenn für Schüler, Studenten und die meisten Arbeitnehmer die stressige Vorweihnachtszeit beginnt, könnte es sich lohnen, eine Auszeit zu nehmen. In Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland bietet Ihnen der Feiertag Allerheiligen am Mittwoch, 1. November, einen solchen Ruhepol. An Allerheiligen gedenken vor allem katholische Christen ihrer Heiligen und Verstorbenen. Mit nur zwei investierten Brückentagen basteln Sie sich um diesen Feiertag herum ein eigenes verlängertes Wochenende für Ruhe und Besinnung. Für die Sachsen gibt es exklusiv den protestantischen Feiertag Buß- und Bettag, der im Jahr 2017 auf Mittwoch, 22. November , fällt. Der Feiertag wurde früher aus aktuellen Anlässen angesetzt, zum Beispiel angesichts von Notständen oder Gefahren. Daraus entwickelte sich ein Feiertag, an dem alle Christen aufgerufen sind, über ihre Sünden nachzudenken.

Feiertage und Brückentage 2017: Weihnachten

Der Feiertagskalender 2017 meint es besonders an Weihnachten gut mit den Arbeitnehmern: Heiligabend fällt auf einen Sonntag, es folgen zwei weitere gesetzliche Feiertage am Montag, 25. Dezember, undDienstag, 26. Dezember. Ideale Voraussetzungen für ein fröhliches Fest der Familie, das hoffentlich nicht durch Feiertagsdienste unterbrochen werden muss. Für eine Verlängerung der freien Zeit zwischen den Jahren müssen nur drei Urlaubstage investiert werden. Auch für Silvester können Sie sich 2017 einen Urlaubstag sparen, denn auch das fällt auf einen Sonntag. Rechnet man Neujahr am Montag, 1. Januar 2018, mit ein, kommen Sie so auf ganze 10 Tage Weihnachtsurlaub. Sozusagen die Krönung eines arbeitnehmerfreundlichen Jahres 2017 voller Brückentage und langer Wochenenden.

Alle Feiertage und Brückentage 2017 im Überblick

Monat

Feiertag

Datum

Bundesländer

Januar

Neujahr

So, 01.01.

alle

Heilige Drei Könige

Fr, 06.01.

BW, BY, ST

April

Karfreitag

Fr, 14.04.

alle

Ostersonntag

So, 16.04.

BB

Ostermontag

Mo, 17.04.

alle

Mai

Tag der Arbeit

Mo, 01.05.

alle

Christi Himmelfahrt

Do, 25.05.

alle

Juni

Pfingstsonntag

So, 04.06.

BB

Pfingstmontag

Mo, 05.06.

alle

Fronleichnam

Do, 15.06.

BW, BY, HE, NW, RP, SL

August

Augsburger Friedensfest

Di, 08.08.

nur in Augsburg

Mariä Himmelfahrt

Di, 15.08.

BY (teilweise), SL

Oktober

Tag der Deutschen Einheit

Di, 03.10.

alle

Reformationstag

Di, 31.10.

alle

November

Allerheiligen

Mi, 01.11.

BW, BY, NW, RP, SL

Buß- und Bettag

Mi, 22.11.

SN

Dezember

1. Weihnachtsfeiertag

Mo, 25.12.

alle

2. Weihnachtsfeiertag

Di, 26.12.

alle

Januar 2018

Neujahr

Mo, 01.01.2018

alle

BW = Baden-Württemberg
BY = Bayern
BE = Berlin
BB = Brandenburg
BR = Bremen
HH = Hamburg
HE = Hessen
MV = Mecklenburg-Vorpommern
NI = Niedersachsen
NW = Nordrhein-Westfalen
RP = Rheinland-Pfalz
SL = Saarland
SN = Sachsen
ST = Sachsen-Anhalt
SH = Schleswig-Holstein
TH = Thüringen

Schulferien 2017

Weihnachten 2016

Winter 2017

Ostern 2017

Pfingsten 2017

Sommer 2017

Herbst 2017

Weihnachten 2017

BW

23.12. - 07.01.

-

10.04. - 21.04.

06.06. - 16.06.

27.07. - 09.09.

30.10. - 03.11.

22.12. - 05.01.

BW

BY

24.12. - 05.01.

27.02. - 03.03.

10.04. - 22.04.

06.06. -16.06.

29.07. - 11.09.

30.10. - 03.11., 22.11. (schulfrei)

23.12. - 05.01.

BY

BE

23.12. - 03.01.

30.01. - 04.02.

10.04. - 18.04.

24.05., 26.05. (schulfrei) 06.06. - 09.06.

20.07. - 01.09.

02.10. (schulfrei) 23.10. - 04.11.

21.12. - 02.01.

BE

BB

23.12. - 03.01.

30.01. - 04.02.

10.04. - 22.04.

26.05.

20.07. - 01.09.

02.10. - 14.10., 30.10. (schulfrei)

21.12. - 02.01.

BB

BR

21.12. - 06.01.

30.01. - 31.01.

10.04. - 22.04.

26.05., 06.06. (schulfrei)

22.06. - 02.08.

02.10. - 14.10., 30.10. (schulfrei)

22.12. - 06.01.

BR

HH

27.12. - 06.01.

30.01.

06.03. - 17.03.

22.05. - 26.05.

20.07. - 30.08.

02.10. (schulfrei) 16.10. - 27.10.

22.12. - 03.01.

HH

HE

22.12. - 07.01.

-

03.04. - 15.04.

-

03.07. - 11.08.

09.10. - 21.10.

24.12. - 13.01.

HE

MV

22.12. - 02.01.

06.02. - 18.02.

10.04. - 19.04.

02.06. - 06.06.

24.07. - 02.09.

02.10. (schulfrei) 23.10. - 30.10.

21.12. - 03.01.

MV

NI

21.12. - 06.01.

30.01. - 31.01.

10.04. - 22.04.

26.05., 06.06. (schulfrei)

26.05., 06.06. (schulfrei)

02.10. - 13.10., 30.10. (schulfrei)

22.12. - 05.01.

NI

NW

23.12. - 06.01.

-

10.04. - 22.04.

06.06.

17.07. - 29.08.

23.10. - 04.11.

27.12. - 06.01.

NW

RP

22.12. - 06.01.

-

10.04. - 21.04.

-

03.07. - 14.08.

02.10. - 13.10.

22.12. - 09.01. 

RP

SL

19.12.-31.12.

27.02. - 04.03.

10.04. - 22.04.

-

03.07. - 14.08.

02.10. - 14.10.

21.12. - 05.01.

SL

SN

23.12. - 02.01.

13.02. - 24.02.

13.02. - 22.04.

26.05.

26.06. - 04.08.

02.10. - 14.10., 30.10. (schulfrei)

23.12. - 02.01.

SN

ST

19.12. - 02.01.

04.02. - 11.02.

10.04. - 13.04.

26.05.

26.06. - 09.08.

02.10. - 13.10., 30.10. (schulfrei)

21.12. - 03.01.

ST

SH

19.12. - 06.01.

-

07.04. - 21.04.

26.05.

24.07. - 02.09.

16.10. - 27.10.

21.12. - 06.01.

SH

TH

23.12. - 31.12.

06.02. - 11.02.

10.04. - 21.04.

26.05.

26.06. - 09.08.

02.10. - 14.10.

22.12. - 05.01.

TH


BW = Baden-Württemberg
BY = Bayern
BE = Berlin
BB = Brandenburg
BR = Bremen
HH = Hamburg
HE = Hessen
MV = Mecklenburg-Vorpommern
NI = Niedersachsen
NW = Nordrhein-Westfalen
RP = Rheinland-Pfalz
SL = Saarland
SN = Sachsen
ST = Sachsen-Anhalt
SH = Schleswig-Holstein
TH = Thüringen

XXX: Quellennachweis?

Schulferienfreie Zeit 2017

In diesen Zeiträumen bietet sich eine Urlaubsreise besonders an: Kein Bundesland hat dann Ferien!

- 18. März - 2. April

- 23. April - 21. Mai

- 12. September - 1. Oktober

- 05. November - 20. Dezember

Vielleicht findet sich ein passendes Zeitfenster für Sie. Wenn nicht, dann gibt es ja immer noch die vielen Feiertage 2017, die Sie durch Brückentage zu entspannenden langen Wochenenden verbinden können. Viel Spaß beim Planen!

lg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Eurojackpot am 17.11.2017: Hier finden Sie am Freitag alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Er war der Kapitän des 1. BC Beuel. Jetzt ist Badminton-Profi Erik Meijs tot. Er starb bei einem schweren Unfall auf der A3.
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Wenn es um den Wolf geht, kochen die Emotionen hoch. Die einen wollen dem Wildtier eine Heimat geben, die anderen wollen es jagen. Die Suche nach Kompromissen läuft.
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Internationale Drogenbande ausgehoben - Kokain im Millionenwert
Spanische Polizisten finden 400 Kilogramm Kokain in einem Segelboot. Dann kommen sie im Zuge der Ermittlungen einem großen Drogenring auf die Spur. Dieser agierte in …
Internationale Drogenbande ausgehoben - Kokain im Millionenwert

Kommentare