+
Sieg auf der ganzen Linie: Felix Baumgartner soll für seinen Sprung Millionen kassiert haben.

Spekulationen über seine Prämie

Baumgartner: Millionen für seinen Sprung?

  • schließen

Wien - Felix Baumgartner hat seinem Sponsor Red Bull durch den Rekordsprung einen Werbewert von vielen Millionen beschert. Nun wird heiß spekuliert, wieviel er dafür selbst kassiert hat.

Felix Baumgartner ist am vergangenen Sonntag aus 39 Kilometern Höhe aus einer Kapsel gesprungen, hat als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrochen und damit zweifelsfrei Geschichte geschrieben. Ärzte, Ingenieure und weitere Helfer aus Baumgartners Team, das vom Hersteller des Energy-Drinks Red Bull gesponsert wurde, hatten fünf Jahre lang auf den Rekordsprung hingearbeitet. Rund 50 Millionen Euro soll die Aktion das Unternehmen gekostet haben. Auch wenn Red Bull diese Zahl nicht offiziell bestätigt: Der Werbewert des weltweit live übertragenen Spektakels liegt aus Expertensicht bei einem Vielfachen der Summe.

Bilder vom Sprung aus dem All

Felix Baumgartner gelingt Rekordversuch - Bilder vom Sprung aus dem All

Auch der Lohn für Felix Baumgartner bleibt bislang ein Geheimnis. Auf die Frage, ob der Extremsportler für sein lebensgefährliches Manöver eine Prämie erhielt, sagte eine Sprecher: "Selbst wenn ich es wüsste, ich dürfte es nicht sagen“.

Spekuliert wird natürlich dennoch: Satte zehn Millionen Euro soll der 43-jährige Österreicher dafür kassiert haben. Das schreibt zumindest die "Bild"  in ihrem Onlineauftritt und bezieht sich dabei auf einen Artikel der Schweizer Zeitung "Blick".

Die genaue Zahl wird wohl weder Red Bull noch Felix Baumgartner verraten.

vh

Mehr zu Felix Baumgartner:

Die besten Baumgartner-Parodien im Netz

Video: Baumgartners Sprung aus 39 Kilometern Höhe

Bilder aus Baumgartners Helmkamera Zehn Fragen zu Baumgartners Sprung

Baumgartners Sprung und andere irrwitzige Weltrekorde

Baumgartners Sprung und andere irrwitzige Weltrekorde

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung
Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhatten evakuiert
In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert.  28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhatten evakuiert berichtet, die Feuerwehr via Twitter. 
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhatten evakuiert
Große Waldbrände in Schweden - Ganze Dörfer evakuiert
Weißer Qualm zieht über die weiten schwedischen Wälder. Es brennt, verstreut im ganzen Land - und die Feuer breiten sich in der ungewöhnlichen Sommerhitze schnell weiter …
Große Waldbrände in Schweden - Ganze Dörfer evakuiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.