Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“

Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“
+
Felix Baumgartner hat am Dienstag UN-Generalsekretär Ban Ki Moon getroffen und ihm gleich ein Angebot gemacht. Er will ihm Fallschirmsprung-Stunden geben.

Fallschirm-Stunden für UN-Generalsekretär

Baumgartner will mit Ban Ki Moon springen

New York - Nach seinem todesmutigen Sprung vom Rande der Stratosphäre will Felix Baumgartner nun keinem geringeren als UN-Generalsekretär Ban Ki Moon das Fallschirmspringen lehren.

Fallschirmspringen mit dem „Furchtlosen Felix“? Wahrscheinlich nicht jedermanns Sache und auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon schien über die Möglichkeit zu Fallschirmsprung-Stunden mit Felix Baumgartner nicht sonderlich in Begeisterung zu geraten.

Nach seinem todesmutigen Sprung vom Rand der Stratosphäre bot der Österreicher dem UN-Generalsekretär am Dienstag an, ihm das Fallschirmspringen beizubringen. Zuvor hatte Ban während eine Fototermins in New York seine Bewunderung über Baumgartners jüngsten Rekordsprung aus einer Höhe von fast 39 Kilometern ausgedrückt.

Felix Baumgartner gelingt Rekordversuch - Bilder vom Sprung aus dem All

Felix Baumgartner gelingt Rekordversuch - Bilder vom Sprung aus dem All

Als der UN-Generalsekretär dann gestand, dass er noch nie Fallschirm gesprungen sei, kam die Offerte: „Das ist Ihre Gelegenheit. Ich bringe es ihnen bei“, sagte Baumgartner. So recht wollte Ban dann auf das Angebot nicht eingehen, revanchierte sich bei Baumgartner aber mit einem dicken Lob. Dieser sei „der mutigste Mensch in der ganzen Welt“, sagte Ban.

dapd

Mehr zu Felix Baumgartner:

Die besten Baumgartner-Parodien im Netz

Baumgartner: Millionen für seinen Sprung?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Ein Mann fährt mit einem Transporter direkt vor den Kölner Dom und läuft mehrmals in das weltberühmte Gotteshaus. Die Sicherheitskräfte wollen kein Risiko eingehen: Der …
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Im Baskenland wird eine Frauenleiche gefunden. Doch noch steht nicht fest, ob es sich um die vermisste Sophia L. aus Leipzig handelt.
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer
Frauen dürfen nun endlich Autofahren in Saudi Arabien. Das erlaubt eine Reform von Kronprinz Mohammed bin Salman, der den Ölstaat liberalisieren will.
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer
Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos
Großeinsatz in Mainz! Ein Mann zerrt eine gefesselte Frau aus dem Kofferraum seines Audi A3 - als die Polizisten den Mann fassen, sind sie fassungslos!
Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.