+
Felix Baumgartner ist begeistert von der Lego-Version seines Stratos-Sprunges und hat es auf Facebook gepostet. 

Die Welt im Felix-Fieber

Die besten Baumgartner-Parodien im Netz

  • schließen

München - Millionen Menschen fieberten am Sonntag beim lebensgefährlichen Sprung von Felix Baumgartner mit. Seither wimmelt es im Internet nur so von Parodien und Animationen.

Als Felix Baumgartner am Sonntag aus 39 Kilometern Höhe in seinem Druckanzug der Erde entgegen rast, sieht die ganze Welt zu. n-tv verzeichnet mit bis zu 6,93 Millionen Zuschauern die beste Einschaltquote in seiner Geschichte. Auf YouTube sehen nach Angaben des Betreibers Google in der Spitze bis zu acht Millionen Menschen gleichzeitig online zu, wie Baumgartner von seiner Kapsel abspringt und auf die Erde rast. Auf Twitter kommentierten tausende User die Mission. Nach zehn Minuten ist das Spektakel auch schon beendet. Doch das Felix-Fieber im Internet ist damit noch lange nicht vorbei.

Bilder vom Sprung aus dem All

Felix Baumgartner gelingt Rekordversuch - Bilder vom Sprung aus dem All

Balotelli & Putin besuchen Baumgartner

Verballhornungen, Witze und Animationen ließen nicht lange auf sich warten, so auch die ersten Fotomontagen. Auf einem Facebook-Bild bekommt Baumgartner Besuch von einem fliegenden Mario Balotelli, natürlich in der bekannten Siegerpose seines EM-Treffers gegen Deutschland. Sogar Russlands Präsident Wladimir Putin begegnet Baumgartner in der Stratosphäre.

Auf einem anderen Bild hüpft der Österreicher aus gerade mal einem Meter Höhe in ein Becken mit Plastikkugeln. Auch Animationen finden sich zuhauf im Netz. Einmal springt Baumgartner in Endlosschleife ab, ein anderes mal wartet hinter der Kapseltür eine musikalische Überraschung auf den Extremsportler und schließlich stürzt sich sogar eine Katze in die Tiefe. Wieder andere erklären den Sprung für ungültig, weil Felix Baumgartner die Linie übertreten habe.

Lego-Video begeistert Baumgartner

Ein Video begeistert auch Felix Baumgartner. Der Extremsportler hat es sogar auf seiner Facebook-Seite gepostet und schreibt dazu: "This video is mind-blowing... Check it out!" Darin wird die Mission "Stratos" von einem Lego-Männchen nachgestellt. Die Plastikfigur hebt in einer Red-Bull-Kapsel von der Erde ab, springt heraus und rast zurück auf die Erde. Dort warten die begeisterten Zuschauer und empfangen ihren Helden.

Die Kreativität der Internetgemeinde kennt keine Grenzen. Sicher darf man sich noch auf viele weitere Einfälle freuen.

vh

Baumgartners Sprung und andere irrwitzige Weltrekorde

Baumgartners Sprung und andere irrwitzige Weltrekorde

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Der 34-Jährige, der vor mehr als drei Wochen einen Türsteher vor einer Diskothek in Konstanz erschoss, stand zur Tatzeit erheblich unter Drogen und Alkohol. 
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Mit seinem weißen Fell ist das Koala-Baby Joey aus dem Australia Zoo wahrlich eine Seltenheit. So süß es aussieht, in der Wildnis hätte es genau deshalb schlechte …
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Ein Tunnel sackt ab und eine der wichtigsten Bahnstrecken Europas ist von einem Tag auf den anderen unterbrochen. Nun mehrt sich Kritik an der Krisenkommunikation der …
Bahnsperrung im Rheintal löst Kritik an Bahn und Bund aus
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen
Über 1500 Menschen sind von Januar bis Juni auf deutschen Straßen gestorben - mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Risiko, bei einem Unfall zu sterben, ist in den …
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen

Kommentare