Femen-Protest bei Verhandlung gegen Straus-Kahn
1 von 11
Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.
Femen-Protest bei Verhandlung gegen Straus-Kahn
2 von 11
Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.
Femen-Protest bei Verhandlung gegen Straus-Kahn
3 von 11
Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.
Femen-Protest bei Verhandlung gegen Straus-Kahn
4 von 11
Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.
Femen-Protest bei Verhandlung gegen Straus-Kahn
5 von 11
Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.
Femen-Protest bei Verhandlung gegen Straus-Kahn
6 von 11
Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.
Femen-Protest bei Verhandlung gegen Straus-Kahn
7 von 11
Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.
Femen-Protest bei Verhandlung gegen Straus-Kahn
8 von 11
Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.

Drei Frauen festgenommen

Femen-Protest bei Prozess gegen Strauss-Kahn

Lille - Beim Prozess gegen den früheren IWF-Chef Strauss-Kahn haben drei Femen-Aktivistinnen vor dem Gericht protestiert.

Die Frauen umringten Strauss-Kahns Auto, eine von ihnen versuchte sogar, auf das Dach der Limousine zu klettern. Bei ihrer Protestaktion forderten die Aktivistinnen Schuldsprüche für Kunden von Prostituierten. Die drei Frauen wurden vorläufig festgenommen. Strauss-Kahn muss sich wegen Zuhälterei vor Gericht verantworten.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien
Dieses Jahr will das Bundeskriminalamt Clan-Kriminalität in Deutschland als Organisiertes Verbrechen einstufen. So könnten Taten von Großfamilien künftig besser bekämpft …
Bundeskriminalamt richtet Blick auf kriminelle Großfamilien
Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess
Der Loveparade-Prozess könnte bald ohne Urteil eingestellt werden. Viele Fragen sind jedoch noch offen: Gibt es Auflagen gegen einen oder mehrere Angeklagte? Das Gericht …
Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess
Loveparade-Prozess steuert auf Einstellung zu
Der Loveparade-Prozess könnte ohne ein Urteil zu Ende gehen. Das Gericht hat eine Einstellung vorgeschlagen. Strittig ist, ob Geldauflagen gegen die Angeklagten verhängt …
Loveparade-Prozess steuert auf Einstellung zu
Zeuge: "El Chapo" zahlte Ex-Präsident Nieto 100 Millionen
New York (dpa) - Der frühere Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán hat nach Aussage eines Zeugens dem mexikanischen Ex-Präsidenten Enrique Peña Nieto Schmiergeld in …
Zeuge: "El Chapo" zahlte Ex-Präsident Nieto 100 Millionen