+
Am kommenden Wochenende wird es auf den Autobahnen wieder voll (Archivbild)

Ferien enden in drei Bundesländern

ADAC warnt: Rückreisewelle kommt am Wochenende

Wegen des Ferienendes in mehreren Bundesländern und Nachbarstaaten rechnet der ADAC für das Wochenende mit dichtem Rückreiseverkehr und warnt vor Staus.

Das Ende der Ferien in Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland sowie in Teilen Skandinaviens und in den Niederlanden dürfte sich auf den deutschen Autobahnen deutlich bemerkbar machen, erklärte der Automobilklub am Montag in München. Wegen des Feiertags Mariä Himmelfahrt am Dienstag kommender Woche sei zudem in Bayern und im Saarland mit zusätzlichem Verkehr durch Kurzurlauber zu rechnen. 

Auch im benachbarten Ausland dürfte die Rückreise aus dem Urlaub länger dauern, erklärte der ADAC. Besonders staugefährdet ist demnach Italien, wo der Dienstag kommender Woche ebenfalls Feiertag ist. Üblicherweise beginne am Wochenende davor "der Run auf die Küsten". Zudem dürften in Österreich, Frankreich, Kroatien und der Schweiz die klassischen Urlaubsrouten vor allem in Richtung Deutschland stark befahren sein.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

14-Jährige mit Betreuer durchgebrannt? Spur führt nach Hamburg
Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat eine erste Spur von der 14-Jährigen, die mit einem Betreuer ihrer Wohngruppe verschwunden ist.
14-Jährige mit Betreuer durchgebrannt? Spur führt nach Hamburg
Medienbericht: Verdächtiger nach Tod eines Polizisten im Kölner Karneval entlassen
Nach dem tödlichen Sturz eines Polizisten im Kölner Straßenkarneval ist ein 44 Jahre alter Verdächtiger laut Kölner „Stadt-Anzeiger“ aus der Untersuchungshaft entlassen …
Medienbericht: Verdächtiger nach Tod eines Polizisten im Kölner Karneval entlassen
Verurteilter Vater-Mörder seit sechs Tagen auf der Flucht
Ein verurteilter Mörder, der in Rheinland-Pfalz in einer psychiatrischen Klinik untergebracht war, ist seit sechs Tagen auf der Flucht.
Verurteilter Vater-Mörder seit sechs Tagen auf der Flucht
Gerüchte über eigenen Tod: So kurios reagiert Sylvester Stallone
Hollywoodstar Sylvester Stallone (71) hat als Reaktion auf einen bösen Internet-Scherz Gerüchte über seinen eigenen Tod dementiert.
Gerüchte über eigenen Tod: So kurios reagiert Sylvester Stallone

Kommentare