+
Eine Frau aus Colorado verlegte ihre Fernbedienung und rief deshalb die Polizei

Fernbedienung verlegt - Frau ruft Polizei

Colorado - Als sie ihre Fernbedienung nicht mehr gefunden hat, griff sie zum Telefonhörer. Warum die Amerikanerin sofort die Polizei gerufen hat, statt den vermissten Gegenstand zu suchen:

Als eine Frau aus Colorado ihre Fernbedienung nicht mehr gefunden hat, griff sie sofort zum Telefon. Sie wählte '911', die Nummer der amerikanischen Polizei. Das berichtet whdh.com.

Den alarmierten Polizisten erklärte sie dann, dass sie stets Ordnung halte. Bei ihr würde jeder Gegenstand einen festen Platz haben. Die Frau folgerte, dass ein Krimineller hinter der verschwundenen Fernbedienung stecken muss.

Die Beamten durchsuchten gemeinsam mit ihr das Haus - und wurden schnell fündig. Der vermisste Gegenstand lag in einer Küchenschublade. Die Amerikanerin beteuerte, dass sie nie auf die Idee käme, ihre Fernbedienung in die Küche zu legen. Ihre Erklärung: Jemand muss in ihr Haus eingedrungen sein, um das Gerät zu verlegen.

Gelernt hat sie aus dem Vorfall nicht. Sie würde die Polizei aufgrund von vermissten Gegenständen jederzeit wieder verständigen.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

sm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

Kommentare