+
Allein der Schaden am Ferrari beträgt 150.000 Euro, berichtet die HNA

Kontrolle über Wagen verloren

Ferrari rast auf A7 in Böschung: Zwei Schwerverletzte

Kassel - Ein 33-jähriger Ferrarifahrer ist am Sonntagmorgen bei Kassel über die A7 gerast und hat die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Bei dem Unfall wurden zwei Menschen schwer verletzt. 

Ein rasender Ferrarifahrer hat am Sonntagmorgen auf der A7 einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht. Er sei von der Fahrbahn abgekommen, zurückgeschleudert worden und nach etwa 200 Metern auf dem mittleren Fahrstreifen stehengeblieben, teilte die Polizei mit. 

Der Fahrer wurde schwer verletzt. 

Zwei andere Autos seien gegen den Sportwagen geprallt, ein weiteres beim Ausweichen von der Straße abgekommen. Der 33-jährige Ferrarifahrer wurde bei dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Münden/Lutterberg und Kassel-Nord schwer, ein 62 Jahre alter Fahrer leicht verletzt. Die Autobahn wurde für die Aufräumarbeiten zeitweise gesperrt. Wie schnell der Mann fuhr, stand zunächst nicht fest.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Damals 4, heute 16: So sieht das „schönste Mädchen der Welt“ jetzt aus
Bereits mit vier Jahren stand sie auf dem Laufsteg: Thylane Blondeau. Sie wurde als „das schönste Mädchen der Welt“ bezeichnet. Jetzt ist sie 16 - Wird sie „die schönste …
Damals 4, heute 16: So sieht das „schönste Mädchen der Welt“ jetzt aus
Laster mit 20 Tonnen Äpfeln kippt auf A27 um
Eine Lastwagenfahrerin kommt mit ihrem Lkw von der Fahrbahn ab. Beim Rettungsversuch kippt der Sattelzug um. Wegen 20 Tonnen Obst auf der Fahrbahn muss die A27 bei …
Laster mit 20 Tonnen Äpfeln kippt auf A27 um
Hackerangriff gegen Telekom: Prozess gegen 29-jährigen Briten begonnen
Knapp acht Monate nach einem großangelegten Cyberangriff auf Router der Deutschen Telekom hat am Freitag der Prozess gegen den mutmaßlichen Hacker begonnen.
Hackerangriff gegen Telekom: Prozess gegen 29-jährigen Briten begonnen
Fast leerer Mondgestein-Beutel für 1,8 Millionen Dollar
Vor knapp einem halben Jahrhundert landete Neil Armstrong auf dem Mond und brachte ein kleines Beutelchen voller Gesteinsproben zurück zur Erde. Das wurde jetzt in New …
Fast leerer Mondgestein-Beutel für 1,8 Millionen Dollar

Kommentare