+
Allein der Schaden am Ferrari beträgt 150.000 Euro, berichtet die HNA

Kontrolle über Wagen verloren

Ferrari rast auf A7 in Böschung: Zwei Schwerverletzte

Kassel - Ein 33-jähriger Ferrarifahrer ist am Sonntagmorgen bei Kassel über die A7 gerast und hat die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Bei dem Unfall wurden zwei Menschen schwer verletzt. 

Ein rasender Ferrarifahrer hat am Sonntagmorgen auf der A7 einen Unfall mit zwei Verletzten verursacht. Er sei von der Fahrbahn abgekommen, zurückgeschleudert worden und nach etwa 200 Metern auf dem mittleren Fahrstreifen stehengeblieben, teilte die Polizei mit. 

Der Fahrer wurde schwer verletzt. 

Zwei andere Autos seien gegen den Sportwagen geprallt, ein weiteres beim Ausweichen von der Straße abgekommen. Der 33-jährige Ferrarifahrer wurde bei dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Münden/Lutterberg und Kassel-Nord schwer, ein 62 Jahre alter Fahrer leicht verletzt. Die Autobahn wurde für die Aufräumarbeiten zeitweise gesperrt. Wie schnell der Mann fuhr, stand zunächst nicht fest.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen
Aus einem Häufchen Staub schließen, wer einst an dieser Stelle lebte - und das nach etlichen Jahrtausenden. Klingt nach Science-Fiction, ist Forschern aber schon jetzt …
Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen
Polizei schießt auf Mann an Berliner Krankenhaus
Berlin - Schrecksekunden vor einem Berliner Krankenhaus. Ein Mann soll die Polizei mit einer Waffe bedroht haben. Ein Beamter schießt auf den Angreifer und trifft ihn am …
Polizei schießt auf Mann an Berliner Krankenhaus
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Der grausigen Tat soll ein Ehestreit vorausgegangen sein: In Ostwestfalen ersticht ein Vater zwei seiner Kinder und sich selbst. Das dritte Kind, eine Dreijährige, …
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Überbuchte Flieger: United will satte Entschädigungen zahlen
Der rabiate Rauswurf eines Passagiers aus einem Flieger entwickelte sich für United Airlines zu einem PR-Alptraum. Die US-Fluggesellschaft will nun kundenfreundlicher …
Überbuchte Flieger: United will satte Entschädigungen zahlen

Kommentare