+
Die Polizei hat in Memmingen einen Mann erschossen, der mit einem Messer auf die Beamten losgegangen war. Foto: Thomas Pöppel

Festnahme eskaliert: Polizei erschießt gesuchten Straftäter

Memmingen - Im Allgäu wollten Polizisten am Mittwoch einen gesuchten Straftäter festnehmen. Als der mit einem Messer auf die Beamten losging, feuerte einer der Polizisten. Der Mann starb.

Im Allgäu hat die Polizei einen gesuchten Straftäter erschossen, als sie ihn festnehmen wollte. Der 48-Jährige war nach Polizeiangaben am Mittwoch in Memmingen (Bayern) mit einem Messer auf einen Polizisten losgegangen. Der Beamte habe dann in Notwehr geschossen.

Die Polizisten wollten den mit Haftbefehl gesuchten Mann gegen 13 Uhr auf einer Straße festnehmen. Da der 48-Jährige „aufgrund diverser Konflikte mit Behörden bekannt war“, setzte die Polizei für den Einsatz gleich sechs Beamte ein. Nachdem der Gesuchte von den Polizisten angesprochen worden sei, habe er sein Messer gezogen.

Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray gegen den Mann ein, wie das Polizeipräsidium in Kempten berichtete. Dennoch sei dieser weiter auf einen Polizisten zugegangen.

Durch den Schuss erlitt der Mann lebensbedrohliche Verletzungen am Rumpf. Die Polizisten leisteten Erste Hilfe, dann wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht. Dort sei der 48-Jährige zwei Stunden später von den Ärzten für tot erklärt worden, hieß es.

Der Mann war wegen Beleidigungen und Verleumdungen zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Die Ermittlungen zu dem Todesfall werden nun von der Staatsanwaltschaft in Memmingen und vom Bayerischen Landeskriminalamt in München geführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Berlin (dpa) - Zur Eindämmung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Internet fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung strafrechtliche …
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Lorch - Am Sonntag bog eine Rentnerin falsch auf eine Bundesstraße ab, die Folge: Der Fahrer des entgegenkommenden Autos ist ebenso gestorben wie die Verursacherin. …
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund

Kommentare