+
Nach den tödlichen Schüssen auf einen Autofahrer in Hamburg ist ein 21-Jähriger festgenommen worden. Foto: Axel Heimken

Nach Vorfall im Juni

Festnahme nach Schüssen auf Autofahrer in Hamburg

Hamburger (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen auf einen Autofahrer im Juni in Hamburg-Harburg ist ein 21-Jähriger festgenommen worden. Der Mann stehe im Verdacht, am 9. Juni einen 43-jährigen Autofahrer aus einem Wagen heraus erschossen zu haben, teilte die Polizei mit.

Fahnder hätten den Mann am Freitag aufgegriffen. Gegen den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen, sagte eine Polizeisprecherin. Seit 10. Juni sitze ein weiterer junger Mann in Untersuchungshaft. Dieser stehe unter Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein, so die Sprecherin weiter.

Pressemitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Landkreis Goslar hebt Katastrophenalarm auf
Tief „Alfred“ sorgt für unwetterartige Niederschläge in Teilen Deutschlands. Im Harz ist eine Frau verschwunden. Aktuelle Infos finden Sie hier im News-Ticker. 
Hochwasser: Landkreis Goslar hebt Katastrophenalarm auf
Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod
Es ist eine absolute Horror-Vorstellung: Man sitzt in einem Fahrgeschäft, doch plötzlich lösen sich die Sitze. Ein solches Unglück hat sich nun in den USA ereignet - mit …
Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod
Horror: Monster-Spinne krabbelt an Fensterscheibe von Familie entlang
Australien, das Land der Riesenviecher. Immer wieder gibt es Beobachtungen von Tieren, die überdurchschnittlich groß werden. Diese Erfahrung musste jetzt auch ein junges …
Horror: Monster-Spinne krabbelt an Fensterscheibe von Familie entlang
Baby Charlie soll in einem Hospiz sterben
Das todkranke britische Baby Charlie Gard soll in einem Hospiz für Kinder sterben. Darauf einigten sich britischen Medien zufolge am Mittwoch Eltern und Ärzte des elf …
Baby Charlie soll in einem Hospiz sterben

Kommentare